Oberstaufen

Nicht nur das Ergebnis zählt

Snowboarder Elhardt zieht Saisonbilanz
##alternative##
Von khw
23.03.2020 | Stand: 16:31 Uhr

Eigentlich, wenn alles normal gelaufen wäre, hätten sich in dieser Woche die weltbesten Freerider aus dem Ski- und Snowboardbereich zum Saisonfinale der Worldtour im schweizerischen Verbier getroffen. Doch seit Corona ist nichts mehr normal – das Event, wie praktisch alle anderen Sportereignisse auch, wurde abgesagt. Die Allgäuer Athleten hätten allerdings ohnehin gefehlt beim Showdown. Skifahrer Konstantin Ottner (Kaufbeuren) verletzt, Snowboarder Elias Elhardt (Oberstaufen) war als Siebter der Gesamtwertung nicht qualifiziert. Nur die besten Sechs hätten rangedurft. Mit Platz acht und neun beim Wettkampf Anfang März in Fieberbrunn (Österreich) hatte der 32-Jährige das Ticket für Verbier verpasst. Bei den Wettkämpfen in Japan und Kanada hatte er die Ränge drei und fünf belegt. Aus sportlicher Sicht sei es in Fieberbrunn schlecht gelaufen, sagte Elhardt derSüddeutschen Zeitung. Ihm komme es aber auch auf andere Dinge an: „Das Schönste an der Tour waren die Begegnungen.“