Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bundeskanzler

Vater von Olaf Scholz arbeitete viele Jahre im Allgäu - Sein Ex-Chef erinnert sich

Olaf Scholz wird am Mittwoch zum Bundeskanzler gewählt. Was viele nicht wissen: Sein Vater arbeitete viele Jahre bei Kunert in Immenstadt. Seiner früherer Chef, der spätere Vorstandsvorsitzende Rainer Michel, erinnert sich an die damalige Zeit - auch daran, wie er einmal Olaf Scholz zu Gast hatte.

Olaf Scholz wird am Mittwoch zum Bundeskanzler gewählt. Was viele nicht wissen: Sein Vater arbeitete viele Jahre bei Kunert in Immenstadt. Seiner früherer Chef, der spätere Vorstandsvorsitzende Rainer Michel, erinnert sich an die damalige Zeit - auch daran, wie er einmal Olaf Scholz zu Gast hatte.

Bild: Horst Höger, Matthias Wörz (Fotomontage)

Olaf Scholz wird am Mittwoch zum Bundeskanzler gewählt. Was viele nicht wissen: Sein Vater arbeitete viele Jahre bei Kunert in Immenstadt. Seiner früherer Chef, der spätere Vorstandsvorsitzende Rainer Michel, erinnert sich an die damalige Zeit - auch daran, wie er einmal Olaf Scholz zu Gast hatte.

Bild: Horst Höger, Matthias Wörz (Fotomontage)

Der Vater des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz arbeitete bei Kunert in Immenstadt. Sein früherer Chef erinnert sich - auch an den Besuch des Sohnes.
08.12.2021 | Stand: 13:51 Uhr

Was Rainer Michel von dem jungen Gast namens Olaf Scholz in Erinnerung blieb, ist dessen Freundlichkeit. „Ansonsten wirkte er total unauffällig“, sagt der 86-Jährige aus Immenstadt. Nie hätte er es für möglich gehalten, dass ihm damals, zu Beginn der 1980er Jahre, in seiner Wohnung in Immenstadt der spätere Bundeskanzler gegenüberstand.