Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jazzfrühling in Kempten

Online-Jazz: Der Aufwand ist riesig - aber die Bands sind dankbar

Kempten Schütz

„Die Politik ignoriert, dass es längst Studien gibt, wie man Kunst und Kultur coronagerecht organisieren kann“ : Andreas Schütz organisiert den Jazzfrühling in Kempten.

Bild: Ralf Lienert

„Die Politik ignoriert, dass es längst Studien gibt, wie man Kunst und Kultur coronagerecht organisieren kann“ : Andreas Schütz organisiert den Jazzfrühling in Kempten.

Bild: Ralf Lienert

Der Jazzfrühling in Kempten findet online statt. Das bedeutet einen immensen technischen und organisatorischen Aufwand, sagt Andreas Schütz im Interview.
21.04.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Herr Schütz, was überwiegt bei Ihnen: die Freude, dass der Kemptener Jazzfrühling immerhin im Internet stattfinden kann – oder der Ärger über den Ausfall eines Festivals live mit Publikum?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat