Ottobeuren

Tochter (24) verletzt ihre Mutter mit mehreren Messerstichen

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Alle Unfallbeteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Bild: Boris Roessler, dpa (Symbolbild)

Dramatischer Familienstreit in Ottobeuren: Dabei stach eine 24-Jährige zu Hause mehrmals auf ihre Mutter ein. Die Tochter kam in eine psychiatrische Klinik.
06.12.2020 | Stand: 19:25 Uhr

Die Mutter (60) erlitt bei der Attacke durch ihre Tochter zahlreiche Messerstiche, die glücklicherweise nicht lebensbedrohlich waren. Die 60-Jährige hatte den Notruf selbst abgesetzt, nachdem ihr Ehemann (61) die Tochter von weiteren Stichen mit dem Küchenmesser abhalten konnte.

Mutter von Tochter mit Küchenmesser verletzt: Polizei nimmt 24-Jährige fest

Die Verletzte wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Als mutmaßliche Täterin nahmen die Beamten die 24j-ährige Tochter noch im Elternhaus vorläufig fest. Den genauen Tathergang will die Polizei nun klären.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts - am Tatort sicherten die Beamten Spuren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt bei der Tochter eine psychische Erkrankung vor. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde die 24-Jährige am Sonntag einem Richter vorgeführt. Dieser ordnete die einstweilige Unterbringung der Beschuldigten an. Sie ist nun in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht.

Lesen Sie auch: Der Tod eines 28-Jährigen an einer Haltestelle in Augsburg hat für Verunsicherung gesorgt. Wie Polizei und Experten die Tat bewerten.