Kommentar zur Pandemie

„Pandemie der Ungeimpften“: Jetzt ist die Zeit für eine unpopuläre Entscheidung

Die Politik muss in Sachen Corona eine unpopuläre Entscheidung treffen, betont unser Autor Helmut Kustermann.

Die Politik muss in Sachen Corona eine unpopuläre Entscheidung treffen, betont unser Autor Helmut Kustermann.

Bild: Matthias Becker/Montage: AZ

Die Politik muss in Sachen Corona eine unpopuläre Entscheidung treffen, betont unser Autor Helmut Kustermann.

Bild: Matthias Becker/Montage: AZ

Auf Intensivstationen liegen vor allem Ungeimpfte. Verständlich, dass Pflegende frustriert sind. Die Politik muss reagieren, findet Autor Helmut Kustermann.
03.11.2021 | Stand: 07:43 Uhr

Die Impfkampagne ist längst ins Stottern geraten und auf den Intensivstationen liegen immer mehr Corona-Patienten. Dazu kommt, dass das Kliniken-Personal ja auch schon vor der Pandemie stark belastet war: Dafür sorgt der Pflegenotstand, über den die Politik seit Jahren redet, aber nie ein passendes Rezept gegen diese Misere gefunden hat. Kein Wunder, dass manche Pflegekraft die Branche wechselt, um sich diesem Stress nicht mehr auszusetzen.

Corona im Allgäu: Lage in den Kliniken könnte weniger dramatisch sein

Die vierte Corona-Welle entfaltet schon jetzt eine Wucht, mit der mancher Optimist nicht gerechnet hätte. Dagegen hatten viele Experten richtig vorhergesagt, dass mit einer „Pandemie der Ungeimpften“ zu rechnen sei. Die meisten Patienten, die auf Allgäuer Intensivstationen behandelt werden, haben keine Immunisierung. Da ist es verständlich, dass viele Pflegekräfte frustriert sind, weil die Lage in den Kliniken weit weniger dramatisch sein könnte.

Die Politik muss auf all das reagieren und eine unpopuläre Entscheidung treffen: Die Forderung des Städtetags, dass Ungeimpfte größere Veranstaltungen wie Konzerte oder Eishockeyspiele vorerst nicht mehr besuchen dürfen, ist voll zu unterstützen. Die Corona-Lage darf nicht vollends aus dem Ruder laufen. Und wer will schon einen erneuten Lockdown?

Alle Hintergründe zum Kommentar-Thema lesen Sie hier: Allgäuer Klinikchef fordert jetzt eine Impfpflicht