Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bürgerinitiative macht mobil

Pläne für Lehmgrube in Hackenbach sorgen für neuen Zündstoff

Die Lehmgrube Hackenbach bei Kronburg (Landkreis Unterallgäu).

Die Lehmgrube Hackenbach bei Kronburg (Landkreis Unterallgäu).

Bild: Uwe Hirt (Archivfoto)

Die Lehmgrube Hackenbach bei Kronburg (Landkreis Unterallgäu).

Bild: Uwe Hirt (Archivfoto)

Vor über zehn Jahre hatten die Pläne für eine Lehmgrube in Hackenbach bei Kronburg (Unterallgäu) die Gemüter erhitzt. Nun sorgen neue Pläne für neuen Zündstoff.
06.05.2021 | Stand: 14:47 Uhr

Die Pläne des Betreibers einer Lehmgrube in Hackenbach bei Kronburg (Unterallgäu) sorgen für Zündstoff. Die Soladis Beteiligungs GmbH will dort über die nächsten 22 Jahre noch 1,3 Millionen Tonnen Lehm abbauen und davon 975.000 Tonnen für die Ziegelproduktion abfahren. Parallel dazu soll die Grube mit 2,2 Millionen Tonnen Material verfüllt werden. Doch gegen das Projekt regt sich Widerstand – wieder einmal. Ein ähnlicher Antrag hatte bereits vor über zehn Jahren die Gemüter erhitzt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar