Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäu

So reagiert die Polizei, wenn sich Kinder und Jugendliche nicht an Corona-Regeln halten

Coronavirus - Kinderspielplätze

Kinder dürfen derzeit Spielplätze nur in Begleitung eines Erwachsenen nutzen. Darauf weist die Polizei hin.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa

Kinder dürfen derzeit Spielplätze nur in Begleitung eines Erwachsenen nutzen. Darauf weist die Polizei hin.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa

Wie die Polizei im Allgäu reagiert, wenn Kinder und Jugendliche sich in der Freizeit nicht an die Kontaktbeschränkungen halten. Eltern stehen in der Pflicht.
15.03.2021 | Stand: 16:16 Uhr

Die frühlingshaften Temperaturen lockten in den vergangenen Tagen und Wochen überall wieder Kinder und Jugendliche nach draußen zum Spielen. Während in den Grundschulen Abstandsregeln eingehalten werden müssen und kleinere Klassen gebildet werden, um die Kontaktpersonen der Kinder auf ein Minium zu reduzieren, sind sie am Nachmittag auf Fußballplätzen, in Parks und auf Wiesen unterwegs. Gruppen von fünf bis zehn Kindern oder Jugendlichen, die eng beieinander stehen, sind da keine Seltenheit.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat