Flughafen Memmingerberg

Positive Corona-Tests: Am Allgäu-Airport ist die Quote höher als an anderen Flughäfen

Am Memminger Flughafen gibt es Corona-Tests für Reiserückkehrer. Die Quote positiver Tests ist höher als in München und Nürnberg.

Am Memminger Flughafen gibt es Corona-Tests für Reiserückkehrer. Die Quote positiver Tests ist höher als in München und Nürnberg.

Bild: Ralf Lienert

Am Memminger Flughafen gibt es Corona-Tests für Reiserückkehrer. Die Quote positiver Tests ist höher als in München und Nürnberg.

Bild: Ralf Lienert

Das Testergebnis soll der Betreffende innerhalb von 48 Stunden erfahren - allerdings nur unter einer bestimmten Voraussetzung.

24.08.2020 | Stand: 18:34 Uhr

Die Quote an positiven Corona-Tests ist am Allgäu-Airport höher als an den anderen Verkehrsflughäfen in Bayern. Dies geht aus Zahlen des Gesundheitsministeriums hervor. Demnach liegt der Anteil am Memminger Flughafen bei 2,1 Prozent. In München sind es 0,7 und in Nürnberg 0,3 Prozent. Insgesant gab es am Allgäu-Airport 9512 Tests. Stichtag für diese Daten ist der vergangene Donnerstag. Neuere, nach Airports aufgeschlüsselte Daten waren gestern nicht zu bekommen.

Manche warteten länger auf die Ergebnisse als geplant 

Wie berichtet, mussten Reiserückkehrer auch an bayerischen Flughäfen länger auf die Ergebnisse ihrer Corona-Tests warten als eigentlich vorgesehen. Laut Gesundheitsministerium war es in der Anfangsphase zu Verzögerungen gekommen. Nach Angaben der Behörde ist mit dem externen Dienstleister vereinbart, dass das Testergebnis innerhalb von 48 Stunden mitgeteilt wird. Diese Vorgabe gelte jedoch nur bei einer elektronischen Übermittlung. Wenn dieser Weg nicht möglich sei, könne die Zeitspanne von 48 Stunden nicht eingehalten werden, heißt es beim Gesundheitsministerium.

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Lage im Allgäu und der Welt laufend in unserem News-Blog <<