Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Protest in Kempten

"Querdenker"-Demo in Kempten: Jetzt geht es um die Aufarbeitung

Verbotene Querdenker-Demo in Kempten

Im Rahmen der Demonstration am Samstag in Kempten wurden zahlreiche Personen kontrolliert. Die Beamten stellten Hunderte Verstöße gegen das Versammlungsverbot und die Maskenpflicht fest.

Bild: Matthias Becker

Im Rahmen der Demonstration am Samstag in Kempten wurden zahlreiche Personen kontrolliert. Die Beamten stellten Hunderte Verstöße gegen das Versammlungsverbot und die Maskenpflicht fest.

Bild: Matthias Becker

Nach der verbotenen Kundgebung am Samstag in Kempten mit 1000 Teilnehmern gibt es weiter Fragen. Wieso auf die Behörden jetzt viel Arbeit wartet.
20.04.2021 | Stand: 15:29 Uhr

Die Demonstration in Kempten ist vorbei, die Aufarbeitung der Geschehnisse wird aber wohl noch eine Zeit lang dauern. Auch Tage, nachdem sich Hunderte von „Querdenkern“ trotz gerichtlichen Verbots in der Innenstadt versammelt haben, sorgen die Vorgänge vom Samstag für Gesprächsstoff.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat