Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tourismus

Ruhiger Tourismus-Neustart im Füssener Land - größere Hotels sperren noch nicht auf

Die gesunkenen Inzidenzzahlen im Ostallgäu machten es möglich, dass die Tourismusbranche, die (Außen-)Gastronomie und andere Bereiche wieder am vergangenen Freitag hätten starten können.

Die gesunkenen Inzidenzzahlen im Ostallgäu machten es möglich, dass die Tourismusbranche, die (Außen-)Gastronomie und andere Bereiche wieder am vergangenen Freitag hätten starten können.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Die gesunkenen Inzidenzzahlen im Ostallgäu machten es möglich, dass die Tourismusbranche, die (Außen-)Gastronomie und andere Bereiche wieder am vergangenen Freitag hätten starten können.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Es ist deutlich zu spüren, dass viele Betriebe noch geschlossen haben. Warum nicht jeder Wirte die Möglichkeit zur Außengastronomie ergreift.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
25.05.2021 | Stand: 11:51 Uhr

Pfingstsonntag am späten Vormittag: In der Füssener Fußgängerzone sind vor den Cafés Tische und Stühle aufgebaut, die ersten Besucher genießen einen Cappuccino im Freien. Allerdings herrscht der größte Andrang vor einer kleinen Hütte bei der Stadt-Apotheke: Dort stehen immer wieder Menschen an, um einen Schnelltest zu machen. Ein klarer Beleg dafür, dass die Corona-Pandemie nach wie vor das Geschehen prägt. Auch der in früheren Jahren zu Pfingsten übliche Ansturm an Gästen fällt heuer eher zurückhaltend aus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat