Verkehrs-Unfall bei Mauerstetten

Schwerer Unfall auf B12 bei Mauerstetten - Bundesstraße war zeitweise gesperrt

Auf der B12, Höhe Mooshütte, ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Auf der B12, Höhe Mooshütte, ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der B12, Höhe Mooshütte, ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Glimpflich ausgegangen ist am Montag ein Unfall auf der B12 Höhe Mauerstetten - die Ursache ist jedoch unklar.
13.10.2020 | Stand: 12:52 Uhr

Zu einem schweren Verkehrunfall kam es am Montag gegen 15 Uhr gab es auf der B12, Höhe Mooshütte.

Eine 52-jährige Frau war auf der Bundesstraße in nördlicher Richtung unterwegs und geriet aus noch ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß sie gegen das Auto eines entgegenkommenden 50-Jährigen.

Glück im Unglück

Glücklicherweise trafen sich die beiden Fahrzeuge nur seitlich und nicht frontal. Trotzdem mussten die Autos abgeschleppt werden und waren nicht mehr fahrbereit. Außerdem haben herumfliegende Teile ein weiteres Auto beschädigt.

Die B12 musste für die Reinigungs- und Abschlepparbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Beide Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. (Lesen Sie auch: Unfälle bei Marktoberdorf: Experten sprechen von tragischem Einzelversagen.)