Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäuer Snowboard-Weltmeisterin

„Jetzt fällt vieles von mir ab“ - Was Snowboarderin Selina Jörg nach ihrem Rücktritt plant

Selina Jörg tritt am Höhepunkt ihrer Karriere als Snowboarderin zurück.

Selina Jörg tritt am Höhepunkt ihrer Karriere als Snowboarderin zurück.

Bild: Dominik Berchtold (Archiv)

Selina Jörg tritt am Höhepunkt ihrer Karriere als Snowboarderin zurück.

Bild: Dominik Berchtold (Archiv)

Snowboarderin Selina Jörg tritt auf dem Gipfel ihrer Sport-Karriere zurück. Fast ein Jahr hat die Doppel-Weltmeisterin das vorbereitet. Ihre neuen Pläne hier.
06.03.2021 | Stand: 11:12 Uhr

Es ist Schluss. 50 Prozent ihres Lebens hat Selina Jörg damit verbracht, Koffer zu packen, um den Globus zu reisen, sich körperlich und mental auf den Punkt in Topform zu bringen. Nun, auf dem Höhepunkt ihres sportlichen Schaffens, tritt die 33-jährige Sonthoferin zurück. Die Doppel-Weltmeisterin, Olympia-Silbermedaillengewinnerin, dreifache Weltcup-Siegerin, Junioren-Weltmeisterin von 2008 und siebenfache deutsche Meisterin hört nach 16 Jahren auf.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat