Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kuriose Auktion für den guten Zweck

Die Kabinen der Tegelbergbahn kommen unter den Hammer

Die beiden über 30 Jahre alten Seilbahnkabinen der Tegelbergbahn kommen unter den Hammer. Sie werden für einen guten Zweck ab 31. Januar versteigert.

Die beiden über 30 Jahre alten Seilbahnkabinen der Tegelbergbahn kommen unter den Hammer. Sie werden für einen guten Zweck ab 31. Januar versteigert.

Bild: Benedikt Siegert

Die beiden über 30 Jahre alten Seilbahnkabinen der Tegelbergbahn kommen unter den Hammer. Sie werden für einen guten Zweck ab 31. Januar versteigert.

Bild: Benedikt Siegert

Bieter können ab 31. Januar die beiden Kabinen ersteigern, die im Ostallgäu ausgemustert werden. Was mit dem Erlös passiern soll.
01.02.2021 | Stand: 15:58 Uhr

Mehr als 30 Jahre haben sie ihren Dienst verrichtet. Über eine Million Fahrgäste brachten sie in dieser Zeit auf den Berg und wieder hinunter. Doch nun ist Schluss: Die beiden tonnenschweren Kabinen der Tegelbergbahn in Schwangau (Ostallgäu) werden ausgemustert. „Reif für den Schrottplatz sind sie aber deshalb noch nicht“, sagt Geschäftsführer Frank Seyfried. Denn die über vier Meter langen Stahlkolosse hätten durchaus Begehrlichkeiten geweckt. „Als sich im Ort herumgesprochen hat, dass wir die Kabinen außer Dienst stellen, haben wir einige Anfrage bekommen“, sagt Seyfried.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat