Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Allgäuer Dialekt

"Üf dean Schtreß kasch verzichte...": Allgäuer Bäuerin schreibt rührendes Adventsgedicht

Rund um die Adventszeit dreht sich das jüngste Gedicht der Allgäuer Mundartautorin Luci Wölfle.

Rund um die Adventszeit dreht sich das jüngste Gedicht der Allgäuer Mundartautorin Luci Wölfle.

Bild: Marcus Brandt, dpa

Rund um die Adventszeit dreht sich das jüngste Gedicht der Allgäuer Mundartautorin Luci Wölfle.

Bild: Marcus Brandt, dpa

Adventsgedicht im Dialekt: Die Oberallgäuer Bäuerin und Buchautorin Luci Wölfle (50) schreibt, was sie in den Tagen vor Weihnachten bewegt.
13.12.2021 | Stand: 16:10 Uhr

Luci Wölfe liebt den Advent. Die 50-jährige Bäuerin und Buchautorin genießt die "griebige Zit" mit ihrer Familie auf dem Bauernhof in Petersthal (Oberallgäu). Gerade in den Wochen und Tagen vor Weihnachten wächst bei der stellvertretenden BBV-Kreisfrau die Sehnsucht nach der „Muttersprache“, also dem Dialekt, nach Ritualen und Bräuchen, die man aus der Kindheit kennt und jedes Jahr wieder aufleben lassen will. Sie selbst ist in Agathazell aufgewachsen. Wer sich mit dem Mundart-Gedicht schwer tut - keine Problem: Weiter unten im Artikel steht die hochdeutsche Version, die Luci Wölfe eigens für unsere Leserinnen und Leser geschrieben hat.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar
Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.