Zwischen Kempten und dem Kreuz Waltenhofen

Unfall und Stau auf der B19: Auto gerät auf Gegenfahrbahn, fünf Menschen leicht verletzt

Auf der B19 im Allgäu zwischen Kempten und Waltenhofen ist am Samstagnachmittag ein Unfall passiert.

Auf der B19 im Allgäu zwischen Kempten und Waltenhofen ist am Samstagnachmittag ein Unfall passiert.

Bild: Davor Knappmayer

Auf der B19 im Allgäu zwischen Kempten und Waltenhofen ist am Samstagnachmittag ein Unfall passiert.

Bild: Davor Knappmayer

Unfall am Samstagnachmittag auf der B19 zwischen Kempten und Waltenhofen: 5 Menschen wurden leicht verletzt, die Straße war kurzzeitig gesperrt, es gab Stau.
08.08.2020 | Stand: 17:30 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit fünf Leichtverletzten kam es am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der B19 bei Waltenhofen. Ein grauer Skoda Fabia kam im einspurigen Bereich der B19 auf Höhe von Hegge aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Pkw.

Unfall B 19 bei Waltenhofen: fünf Leichtverletzte

Eine nachfolgende Autofahrerin musste eine Vollbremsung einlegen. Bei dem Unfall wurden fünf Personen glücklicherweise nur leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das THW Sonthofen sperrte die Straße für eine halbe Stunde im Unfallbereich bis zur Abfahrt Hegge komplett, es kam zu einem massiven Rückstau.

Das THW sperrte die B19 im Unfallbereich, es gab Stau.
Das THW sperrte die B19 im Unfallbereich, es gab Stau.
Bild: Davor Knappmayer