Polizei-Kontrollen

Unterwegs nach 21 Uhr - Verstöße gegen die Ausgangssperre im Allgäu

Ab 21 Uhr darf nur noch unterwegs sein, wer einen triftigen Grund hat. Bei zwei Polizeikontrollen im Allgäu war das nicht der Grund.

Ab 21 Uhr darf nur noch unterwegs sein, wer einen triftigen Grund hat. Bei zwei Polizeikontrollen im Allgäu war das nicht der Grund.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Ab 21 Uhr darf nur noch unterwegs sein, wer einen triftigen Grund hat. Bei zwei Polizeikontrollen im Allgäu war das nicht der Grund.

Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Wer nach 21 Uhr ohne triftigen Grund unterwegs ist, muss aufgrund der aktuellen Corona-Regeln mit Konsequenzen rechnen. So auch zwei Autofahrer im Allgäu.
29.01.2021 | Stand: 13:20 Uhr

In der Nacht auf Freitag registrierte die Polizei im Allgäu wieder Verstöße gegen die Corona-Ausgangssperre. Sowohl in Füssen als auch in Lindau hielt die Polizei einen Autofahrer an, der noch nach 21 Uhr unterwegs war.

Ausgangssperre in Bayern: Ein Besuch bei Freunden ist kein triftiger Grund

Gegen Mitternacht kontrollierte die Polizei einen Wagen in Füssen-Weißensee. Der 39-jährige Fahrer war auf dem Rückweg von einem Besuch bei Freunden. Er gab an, zu spät losgefahren zu sein. Damit konnte er laut Polizei keinen triftigen Grund vorweisen und erhielt eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Die späte Fahrt hat Folgen

Auch ein Mann in Lindau war ohne triftigen Grund am Donnerstagabend unterwegs. Als die Polizei ihn gegen 22.45 Uhr anhielt, war auch er auf dem Nachhauseweg von einem privaten Besuch. Er gab laut Polizei an, die Ausgangsbeschränkung nach 21 Uhr einfach vergessen zu haben. Die Polizei nahm seine Personalien auf und ließ ihn weiterfahren. Das Landratsamt Lindau wurde informiert.

Lesen Sie auch: Ein Urgestein der Füssener Polizei geht in den Ruhestand

Lesen Sie auch
FFP2-Masken sind nun Pflicht beim Einkaufen und in Bus und Bahn. Doch sie auch verhältnismäßig teuer. In Oberstdorf wurde eine Rentnerin jetzt beim Diebstahl solcher Masken erwischt.
Corona-Einsätze der Polizei

Rentnerin stiehlt FFP2-Masken in Oberstdorfer Geschäft - Corona-Verstöße halten Polizei auf Trab