Diesen Artikel lesen Sie nur mit
„Das erste Projekt war eine Katastrophe...“

Diese Allgäuer Firma baut an den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt mit

VHV

Auch das Deck samt Poollandschaft der "Celebrity Solstice" baute die Woringer Firma VHB. Das Kreuzfahrtschiff stach 2008 von der Meyer-Werft in Papenburg in See.

Bild: VHB

Auch das Deck samt Poollandschaft der "Celebrity Solstice" baute die Woringer Firma VHB. Das Kreuzfahrtschiff stach 2008 von der Meyer-Werft in Papenburg in See.

Bild: VHB

Ein Unternehmen aus dem Allgäu macht den kompletten Innenausbau des weltweit größten Freizeitschiffs. Auch Altkanzler Gerhard Schröder zählt zu den Kunden.
03.12.2021 | Stand: 06:40 Uhr

Schiffbau und Allgäu – irgendwie passt das nicht zusammen. Denn die Meere sind weit weg, die Iller ist nicht schiffbar und der Bodensee ist nicht gerade das Terrain für große Boote. Dennoch gibt es ein heimisches Unternehmen, das sich auf Kreuzfahrtschiffe spezialisiert hat: die Vereinigten Holzbetriebe (VHB) mit Hauptsitz in Woringen (Kreis Unterallgäu) und einem weiteren Produktionsstandort in Memmingen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar