Aktuelle Sperrungen im Allgäu

Straßensperrungen in der Region: Alle Verkehrs-News aus dem Allgäu

Hier erfahren Sie, welche Straßen im Allgäu momentan gesperrt sind und wo es Umleitungen gibt.

Hier erfahren Sie, welche Straßen im Allgäu momentan gesperrt sind und wo es Umleitungen gibt.

Bild: Heinz Budjarek (Symbolbild)

Hier erfahren Sie, welche Straßen im Allgäu momentan gesperrt sind und wo es Umleitungen gibt.

Bild: Heinz Budjarek (Symbolbild)

Verkehr im Allgäu aktuell: Wo gibt es Stau, wo Behinderungen in der Region? Sind B12 und A7 frei? Hier die News zu Verkehrsbehinderungen heute im Allgäu.
16.09.2021 | Stand: 15:16 Uhr

Wir informieren an dieser Stelle aktuell über Baustellen und andere Straßensperrungen im Allgäu.

Donnerstag, 16. September, 15.15 Uhr: Baustelle Hohe Buchleuthe in Kaufbeuren: Morgens Einschränkungen im Busverkehr

Im Zuge von Straßenbauarbeiten an der Hohen Buchleuthe in Kaufbeuren kommt es zu Einschränkungen im morgendlichen Busverkehr. Durch das hohe Verkehrsaufkommen in der Kemptener Straße kann der Fahrplan der Linie 6 Plärrer-Oberbeuren-Plärrer nicht eingehalten werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Im Kurs mit Ankunft am Plärrer um 07:38 Uhr muss mit Verspätungen von etwa 15 Minuten gerechnet werden.

Donnerstag, 9. September, 9.30 Uhr: Untere Zollbrücke in Immenstadt ab 20. September gesperrt

Die Untere Zollbrücke in Immenstadt (Kreisstraße OA30) wird neu gebaut. Das Brückenbauwerk über Iller und Bahn ist über die vergangenen Jahrzehnte baufällig geworden und soll daher durch einen Neubau ersetzt werden, informiert das Landratsamt Oberallgäu am Donnerstagvormittag.

Die Baustelle wird ab 20. September beginnen. Ab diesem Zeitpunkt muss die Brücke voll gesperrt werden. Die B308 auf der Westseite in Richtung Immenstadt bleibt aber in Nord-Süd-Richtung befahrbar. Ostseitig ist die Kreisstraße OA30 bis zum Gewerbegebiet „Burgstraße“ ebenfalls gesperrt, jedoch für den Anliegerverkehr halbseitig befahrbar. Die Andienung des Gewerbegebiets ist jederzeit gewährleistet.

Die Umleitung verläuft über die B19 und die Umfahrung Rauhenzell. Langsam fahrender Verkehr, der die B19 nicht befahren darf, muss die Baustelle über Immenstadt umfahren. Da Fußgänger und Radfahrer ebenfalls von der Sperrung betroffen sind, werden diese ebenfalls mit Beschilderung umgeleitet.

Freitag, 3. September, 14.20 Uhr: Vollsperrung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bertoldshofen und Hausen

Lesen Sie auch
##alternative##
Fünf Tage lang Umleitung

Autofahrer aufgepasst: Ab Montag Vollsperrung der B472 zwischen Geisenried und Thalhofen

Bei den derzeit laufenden Arbeiten an der Ortsumfahrung Marktoberdorf/Bertoldshofen wird auch die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bertoldshofen und Hausen neu hergestellt. Die Verbindung wird künftig über die neue B472, den östlichen Ast der Ortsumfahrung Bertoldshofen, geführt. Für den Anschluss des neuen Straßendammes ist eine Sperrung der Verbindung aktuell aber unumgänglich, teilt das Landratsamt Ostallgäu mit.

Die Sperrung beginnt am Montag, 6. September, und dauert bis voraussichtlich Anfang November 2021. Hausen ist in dieser Zeit über die Kreisstraße OAL5, beziehungsweise der B16 neu ab Kreen erreichbar. Die Umleitung wird örtlich ausgeschildert.

Dienstag, 31. August, 14.55 Uhr: Tempo-30-Regelung im Memminger Mitteresch ändert sich

Im Rahmen einer Verkehrsschau wurde Anfang des Jahres festgestellt, dass die bestehende Tempo 30 Regelung auf der kompletten Länge der Straße Im Mitteresch nicht rechtskonform ist. Um den abgesenkten Geschwindigkeitsbereich rund um den Kindergarten Im Mitteresch zu erhalten, befasste sich deshalb der Verkehrsausschuss in seiner jüngsten Sitzung mit der dortigen Verkehrssituation.

Die rechtlichen Voraussetzungen seien nur im Bereich des Kindergartens gegeben, erläuterte Birgit Haldenmayr, Leiterin des Straßenverkehrsamts. „Grundsätzlich könne es auf einer Vorfahrtsstraße nach der Straßenverkehrsordnung nur bei Vorliegen einer besonderen örtlichen Gefahrenlage eine Tempo-30-Regelung geben, was hier erfreulicherweise nicht der Fall ist. Eine erleichterte Anordnungsmöglichkeit gibt es, wenn privilegierte Einrichtungen, wie ein Kindergarten, anliegen.“ Die Regelung ist nach den Regelwerken jedoch räumlich auf 300 Meter zu begrenzen und hat sich zeitlich an den Öffnungszeiten der Einrichtung zu orientieren. Wie zum Beispiel auch am Kindergarten Steinheim in der Heimertinger Straße und dem Kindergarten Schatzkiste in der Altvaterstraße hat der Verkehrsausschuss somit die Geschwindigkeitsabsenkung auf 30 km/h in einem Bereich von ca. 300 m vor dem Kindergarten jeweils montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr beschlossen. „Eine sinnvolle Regelung“, betonte Bürgermeisterin Margareta Böckh. Die entsprechende Beschilderung wurde vergangene Woche von Mitarbeitern des Bauhofes aufgestellt und gilt ab sofort.

Montag, 30. August, 12 Uhr: Parkplatz am Westertor in Memmingen gesperrt

In der Zeit vom 6. September bis 9. September wird der Parkplatz am Westertor an einem Tag aufgrund von Straßenbauarbeiten gesperrt. Der genaue Ausführungstermin kann aufgrund der Witterung nicht genau geplant werden, jedoch wird der Parkplatz dienstags für Besucher des Wochenmarkts freigehalten, gibt die Stadt bekannt. Wenige Parkstände im westlichen Bereich sind weiterhin anfahrbar.

Dienstag, 17. August, 12 Uhr: Vollsperrung auf der "Bolsterlanger Steige"

Ab Montag, 23. August, ist auf der Kreisstraße OA 5 zwischen Aumühle und Bolsterlang kein Durchkommen mehr. Wie lange die Vollsperrung voraussichtlich dauert, lesen Sie hier.

Freitag, 13. August, 13.30 Uhr: Donaustraße in Memmingen ab 16. August gesperrt

Die Donaustraße in Memmingen ist am Montag, 16., und Dienstag, 17. August jeweils in eine Fahrtrichtung gesperrt. Das teilte die Stadt Memmingen mit. Grund hierfür sind Sanierungsarbeiten. Auf der Straße wird eine Splitteinstreudecke aufgebracht. Zunächst ist am Montag die westliche Fahrbahn – stadteinwärts führend – für den Verkehr gesperrt. Am Tag darauf ist die östliche Fahrbahn – stadtauswärts führend – gesperrt. Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert.

Dienstag, 10. August, 9.20 Uhr: Bolsterlanger Steige ab 23. August komplett gesperrt

Die Kreisstraße 5 im Landkreis Oberallgäu wird seit Monaten ausgebaut. Wegen der Bauarbeiten ist die Bolsterlanger Steige seit 2. August nur einspurig befahrbahr. Die Einbahnregelung in Fahrtrichtung Norden endet allerdings am 23. August. Ab dem Tag bis einschließlich 27. August wird die Bolsterlanger Steige komplett gesperrt. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Der Verkehr wird weiter über Ofterschwang und die B 19 umgeleitet. Ab 27. August folgt eine halbseitige Sperrung mit Ampel - dann kann die Baustelle dann wieder in beiden Fahrtrichtungen passiert werden.

Die Anfahrt von Bolsterlang, Sonderdorf, Obermühlegg und der Fachklinik Hirtenstein wird ab 23.08. erneut nur von Norden kommend möglich sein. Fußgänger und Radfahrer werden weiterhin wie bisher vor Ort umgeleitet. "Die Baustelle schreitet gut voran", sagt Sprecher Felix Fleischhauer. Später werde allerdings noch eine Vollsperrung für den Einbau der Asphaltdeckschicht nötig sein.

Sonntag, 8. August, 10.30 Uhr: Straße zwischen Germaringen und Dösingen einen Monat lang gesperrt

Zwischen Montag, 9. August, und voraussichtlich 10. September finden an der Kreisstraße OAL 6 zwischen der Kreuzung Staatsstraße 2055 / Kreisstraße OAL 6 in Germaringen bis zum Ortseingang von Dösingen Straßenbauarbeiten statt. Der Landkreis Ostallgäu erneuert dabei den maroden Fahrbahnbelag und setzt in Teilbereichen die Randeinfassungen instand. Einen neuen Gehweg zwischen der Lindenstraße und dem Egartweg stellt die Gemeinde Germaringen her. Weitere Infos, auch zu den Umleitungen, erhalten Sie hier.

Freitag, 6. August, 14.30 Uhr: Behinderungen am Hindenburgring Memmingen

In der Zeit vom 23. August bis 03. September 2021 kommt es am Hindenburgring in Memmingen auf Höhe der Einmündung Stadtweiherstraße aufgrund Straßenbauarbeiten (Bau einer Ampelanlage) zu Einschränkungen. Der Verkehr wird durch eine 3-phasige Ampelanlage geregelt. Hierbei kann es zu erhöhten Wartezeiten kommen. Betroffen ist der Verkehr aus Richtung Osten (Polizei) und Norden (Bodenseestraße) sowie der Verkehr aus der Stadtweiherstraße kommend.

Freitag, 6. August, 12.55 Uhr: Kreisstraße von Warmisried nach Lauchdorf gesperrt

Die Kreisstraße MN 28 zwischen Warmisried und Lauchdorf (Unterallgäu) ist von Montag, 16., bis Dienstag, 17. August, für den Verkehr gesperrt. Das teilt das Tiefbauamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Die Umleitung über Dirlewang ist ausgeschildert. Der Grund für die Sperrung: Der Fahrbahnbelag der Straße wird teilweise erneuert.

Donnerstag, 5. August, 22.20 Uhr: Kreisstraße von Hasberg nach Loppenhausen gesperrt

Die Kreisstraße MN 7 zwischen Hasberg und Loppenhausen ist von Mittwoch, 11. August, bis Freitag, 13. August, für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung über Schöneberg ist ausgeschildert. Der Grund für die Sperrung: Der Fahrbahnbelag der Straße wird teilweise erneuert.

Mittwoch, 4. August, 14 Uhr: Sperrung der Tiefgarage im Bad Wörishofer Kurhaus

An den Montagen, 16. und 23. August 2021, finden in der Tiefgarage im Kurhaus Bad Wörishofen Umbaumaßnahmen statt. Aus diesem Grund werden Zufahrt und Zugänge von 7 bis etwa 9.30 Uhr gesperrt. Besucher sollen auf andere Parkmöglichkeiten ausweichen.

Montag, 2. August, 16 Uhr: Markt Rettenbach: Kreisstraße im Unterallgäu wohl bis Jahresende gesperrt

Die Kreisstraße MN 32 (Erkheimer Straße) zwischen Markt Rettenbach und Gottenau wird ab Montag, 9. August, für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum Jahresende. Betroffen ist der Abschnitt von der Kreuzung in der Ortsmitte von Markt Rettenbach bis zum Ortseingang von Gottenau. Die Kreisstraße wird in diesem Bereich komplett erneuert.

Samstag, 31. Juli, 11.55 Uhr: Klosterstraße in Füssen gesperrt

Die Klosterstraße ist von Montag, 2. August, bis Freitag, 6. August, gesperrt. Laut Stadtverwaltung Füssen verläuft die Umleitung über die B 16, B 17, Theresienbrücke und Spitalgasse. Grund der Sperrung sind Pflasterarbeiten.

Freitag, 30. Juli, 13.40 Uhr: B12 bei Marktoberdorf auch Samstagvormittag voll gesperrt

Die Bundesstraße 12 ist am Samstag nicht nur nachts zwischen Geisenried und Altdorf gesperrt. Warum Autofahrer die B12 dann bis 8.30 Uhr nicht nutzen können, lesen Sie hier.

Samstag, 24. Juli, 7 Uhr: Bauarbeiten auf A96: Sperrungen und Behinderungen bei Memmingen

.Gebaut wird an der Stelle seit Monaten. Nun ändert sich aber die Verkehrsführung entlang der Baustelle. Welche Auswirkungen das für Auto- und Lastwagenfahrer hat. Mehr darüber lesen Sie hier.

Samstag, 24. Juli, 6 Uhr: Straße zwischen Geisenried und Unterthingau bis Freitag gesperrt

Auf der Kreisstraße OAL 10 zwischen Geisenried und Unterthingau wird ab Montag bis Freitag (30. Juli) gebaut. Für Autofahrer ist eine Umleitung ausgeschildert. Mehr darüber lesen Sie hier.

Montag, 19. Juli, 14.50 Uhr: Vollsperrung der Teramostraße in Memmingen vom 30. August bis 12. September

In der Zeit vom 30. August bis 12. September wird die Teramostraße in Memmingen auf Höhe der Einmündung Litzelsdorfer Straße wegen Straßenbauarbeiten (Nahwärme) komplett gesperrt. Eine Durchfahrt der Teramostraße ist nicht möglich.

Die Umleitung für den Fahrzeugverkehr erfolgt über: Kiryat-Shmona-Straße - Fraunhoferstraße - Eislebenstraße und umgekehrt. Das Passieren des Fußgängerverkehrs ist weiterhin möglich. Anlieger erreichen betroffene Anwesen auch weiterhin.

Donnerstag, 15. Juli, 14.22 Uhr: B16 wird für fünf Tage voll gesperrt

Die Bundesstraße 16 erhält zwischen Marktoberdorf und Rieder einen neuen Belag - und wird von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, voll gesperrt. Deshalb muss der Verkehr großräumig umgeleitet werden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Mittwoch, 7. Juli, 19.25 Uhr: Baustelle am Rathausplatz in Buchloe sorgt für Verkehrsbehinderungen

Seit Anfang der Woche lässt die Stadt den Fußgängerübergang am Rathausplatz auf Höhe der Kunstmühle Schmid umbauen. Er soll barrierefrei werden. Und auch die Elektrik muss erneuert werden. Dazu ist die Straße allerdings noch etwa drei Wochen halbseitig gesperrt.

Der Verkehr wird über eine Baustellenampel abwechselnd durchgelassen – dabei entstehen teils lange Autoschlangen. Für Schülerinnen und Schüler, die die Straße an dieser Stelle überqueren müssen, stehen immer wieder Lotsen bereit. Sie helfen Kindern und Jugendlichen trotz der Einschränkungen sicher über die Straße.

Dienstag, 6. Juli, 14 Uhr: Parkplätze in Memmingen am 10. Juli gesperrt

Aufgrund einer Veranstaltung in der Stadthalle Memmingen kommt es am Samstag, 10. Juli, zu mehreren Verkehrseinschränkungen im Innenstadtbereich, berichtet die Stadt am Dienstag.

  • Ab 13.30 Uhr wird der Parkplatz hinter dem Rathaus vollständig gesperrt.
  • Ab 13 Uhr wird der Parkplatz Hallhof vollständig gesperrt.
  • Ab 17.30 Uhr werden die Parkbuchten entlang der Ulmer Straße gesperrt.
  • Die Einfahrt in die Tiefgarage Stadthalle ist am 10. Juli nur bis 14 Uhr möglich. Eine Ausfahrt aus der Tiefgarage ist bis 15.30 Uhr möglich. In der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 23 Uhr ist ein Zugang zu den Fahrzeugen in der Tiefgarage Stadthalle nicht möglich.

Für Dauerparker in der Tiefgarage Stadthalle ist eine Ein- und Ausfahrt weiter-hin gewährleistet. Der Zugang zur Tiefgarage erfolgt ausschließlich über die Fahrtrampe am Königsgraben. Hierzu ist die Vorlage des Dauerparkausweises erforderlich. Es kann darüber hinaus zu kurzfristigen Straßensperrungen im Innenstadtbereich kommen.

Freitag, 2. Juli, 12.30 Uhr: A96 Auffahrten bei Memmingen Richtung München und Lindau vom 5. bis 8. Juli gesperrt

Im Zeitraum vom 5. bis 8. Juli werden die Schaltschränke der Lichtsignalanlagen an den Autobahnauffahrten an der Anschlussstelle Memmingen Nord der A96 Richtung München und Lindau erneuert. Daher sind die Auffahrten in diesem Zeitraum von Richtung Süden kommend gesperrt. Von Norden sind die Auffahrten jederzeit uneingeschränkt möglich.

Die Umleitung erfolgt über die U21a an der Anschlussstelle Memmingen Ost. Die Umleitungsstrecke wird durch Vorwegweiser angezeigt und ist entsprechend ausgeschildert.

Im Zeitraum vom 12. bis 13. Juli 2021 und 14. bis 15. Juli 2021 kommt es aus Fahrtrichtung Norden und Süden kommend, auf Höhe der Autobahnauffahrten, zu Fahrstreifenverengungen beziehungsweise einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahnen. Ein Durchkommen ist jederzeit möglich, es ist allerdings mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Montag, 21. Juni, 14.45 Uhr: Kreisstraße OA5 - kurze Vollsperrung am Dienstag

An der Kreisstraße OA5 auf Höhe „An der Breitach Richtung Tiefenbach/Oberstdorf" müssen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit Felssicherungsmaßnahmen durchgeführt werden. Dazu sind auch entsprechende Sprengarbeiten von kurzer Dauer erforderlich.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 22. Juni. Zunächst wird der betreffende Bereich geräumt und gegebenenfalls am späten Nachmittag die Sprengung durchgeführt. Sollte die Sprengung am Dienstagnachmittag nicht mehr möglich sein, wird sie laut Behörde am Mittwochvormittag, 23.6, gemacht. Die Vollsperrung während der Sprengung dauert rund 15 bis 20 Minuten.

Freitag, 18. Juni: Ortsdurchfahrt Ottobeuren bis Ende des Jahres gesperrt

Die Ortsdurchfahrt von Ottobeuren (Sebastian-Kneipp-Straße) wird ab Dienstag, 22. Juni, für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende des Jahres, teilt das Tiefbauamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Die Ortsdurchfahrt - es handelt sich dabei um die Kreisstraße MN 18 - wird ab der Rupertstraße bis zum Ortsende komplett erneuert.

Freitag, 18. Juni: Parkplatz hinter dem Memminger Rathaus gesperrt

Aufgrund von Reinigungsarbeiten ist der gesamte Parkplatz hinter dem Rathaus am Montag, 21. Juni, den ganzen Tag gesperrt.

Mittwoch, 16. Juni: Bahnübergang Oberbrühlstraße in Memmingen vollständig gesperrt

Das Gleisbett des Bahnübergangs an der Memminger Oberbrühlstraße wird vom 11. Juni bis 9. Juli saniert Daher ist die Oberbrühlstraße in diesem Zeitraum vollständig gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Allgäuer Straße – Luitpoldstraße – Schleiferplatz – Riedbachstraße – Oberbrühlstraße und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert.

Freitag, 4. Juni: Bauarbeiten an A96-Brücke in Memmingen führen zu Sperrungen

Wegen der Brücken-Bauarbeiten westlich vom Autobahnkreuz Memmingen an der A 96 Lindau - München kommt es ab kommender Woche zu weiteren Behinderungen und Sperrungen.

Damit der Verkehr auf der A96 vierstreifig durch die Baustelle westlich des Autobahnkreuzes Memmingen geführt werden kann, wird eine Behelfsbrücke für die A96 über die Memminger Straße (Kreisstraße MN 33) errichtet. Hierfür wird die Kreisstraße vom 7. Juni bis zum 19. Juni für jeglichen Verkehr gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet.

Vom 13. bis 17. Juni wird dann die Verkehrsführung auf der A96 umgebaut. Hierzu wird die Richtungsfahrbahn München in der Nacht vom 16. auf den 17. Juni ab 22 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Aitrach aus- und umgeleitet.

Freitag, 21. Mai: Staatsstraße 2001 zwischen Bremenried und Neuhaus weiter gesperrt

Aufgrund des Regens kam es vor einigen Tagen auf der Staatsstraße 2001 zwischen Bremenried und Neuhaus auf Höhe Siebers bei Weiler-Simmerberg (Landkreis Lindau) zu einem Unwetterschaden. Beim Freilegen des eingebrochenen Fahrbahnbelages wurde festgestellt, dass der in rund vier Metern Tiefe laufende Durchlass des Leintobelbaches nicht mehr intakt war und als Ursache für den Materialverlust festgemacht werden konnte. Nun muss auf gesamter Fahrbahnbreite der Durchlass aufgegraben und durch eine neue Verrohrung ersetzt werden. Die hierfür notwendigen Arbeiten und die aufwendige Wasserhaltung des Leintobelbaches führen dazu, dass die Staatsstraße St 2001 voraussichtlich erst Ende kommender Woche für den Durchgangsverkehr freigegeben werden kann.

Die Umleitung während des Zeitraumes der Vollsperrung ist ausgeschildert und verläuft von Österreich / Neuhaus kommend über Scheidegg. Die Umleitung für die Gegenrichtung ab Bremenried erfolgt analog.

Mittwoch, 19. Mai: Kreisstraße OA25 zwischen Weissach und Steibis auf Höhe Höfen erst vom 9. bis 11. Juni komplett gesperrt

Aufgrund der aktuellen Wetterlage muss die Vollsperrung der Kreisstraße OA25 zwischen Weissach und Steibis auf Höhe Höfen auf einen späteren Termin verschoben werden. Der neue Termin der Vollsperrung ist vom 9. Juni, 07.30 Uhr, bis 11. Juni, 07.30 Uhr, vorgesehen. Die Umleitung bleibt unverändert: für Anlieger von Steibis wird eine Umfahrung über Aach und Hagspiel – Schindelberg eingerichtet. Nach jetziger Planung der Baufirma kann dann aber auch auf eine halbseitige Sperrung (Ampelregelung) gänzlich verzichtet werden. Das heißt, die Einschränkungen beschränken sich auf die zwei genannten Tage plus Nacht.

Montag, 17. Mai: Ortsverbindungsstraße zwischen Amberg und Wiedergeltingen bis August gesperrt

Zwischen Amberg und Wiedergeltingen haben Straßenbaumaßnahmen begonnen. Die Straße wird dafür voraussichtlich bis August für den Verkehr gesperrt sein. Mehr Informationen finden Sie hier.

Sonntag, 16. Mai: Ortsstraße in Zaumberg ab Montag, 17. Mai, bis Ende Juli gesperrt

Die Ortsstraße in Zaumberg ist ab Montag, 17. Mai, bis voraussichtlich Ende Juli wegen Erneuerungen der Wasserleitungen und des Regenwasserkanals gesperrt.

Weil der Ort aber nur aus einer Richtung erreicht werden kann, werden die Häuser im westlichen Teil des Dorfs durch die Baustelle vom Verkehr abgeschnitten. Für diejenigen Anwohner, die während der Bauarbeiten nicht mehr zu ihren Häusern fahren können, wird am Ortsanfang ein Parkbereich eingerichtet.

Durch die beengte Baustellensituation werden auch Fußgänger und Radfahrer stark beeinträchtigt. Unter der Woche können sie die Baustelle gar nicht passieren. Wanderer, die auf dem beliebten Weg Richtung Siedelalpe oder Juget-Alpe unterwegs sind, werden auf der linken Seite der Staatsstraße 2006 an der Baustelle vorbeigeleitet. Details finden Sie hier.

Mittwoch, 12. Mai: Kreisstraße 23 in Nesselwang-Zillhalde ab Montag, 17. Mai, bis Anfang Juli gesperrt

Die Kreisstraße 23 in Nesselwang-Zillhalde muss wegen Bauarbeiten von Montag, 17. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 2. Juli, komplett für den Verkehr gesperrt werden. Die Straße wird zwischen Bahnhofstraße und der Abzweigung zum Zillhaldeweg gesperrt. Hintergrund sind die Bauarbeiten zur Hangsicherung an der Zillhalde.

Das Landratsamt hat eine großräumige Umleitung eingerichtet. Für den gesamten Verkehr erfolgt diese in beiden Richtungen über die A7 und die Anschlussstelle Oy-Mittelberg und Nesselwang.

Mittwoch, 12. Mai: Ab sofort ist die Staatsstraße 2001 zwischen Bremenried und Neuhaus wegen eines Unwetterschadens gesperrt

Aufgrund des anhaltenden, starken Regens kam es auf der Staatsstraße 2001 zwischen Bremenried und Neuhaus auf Höhe Siebers bei Weiler-Simmerberg (Landkreis Lindau) zu einem Unwetterschaden. Die Fahrbandecke brach ein. Deshalb ist die Straße bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Die Arbeiten werden nicht vor Mitte kommender Woche abgeschlossen sein.

Die Umleitung verläuft von Österreich/Neuhaus kommend über Scheidegg. Die Umleitung für die Gegenrichtung ab Bremenried erfolgt analog.

Dienstag, 11. Mai: Sperrung der Staatsstraße 2055 (Lindauer Straße) vom 17. Mai bis 12. Juni bei Friesenried-Aschthal/Brandeln

Die Staatstraße 2055 (Lindauer Straße) ist ab Montag, 17. Mai, ab 7 Uhr bis voraussichtlich Samstag, 12. Juni, zwischen Friesenried-Aschthal/Brandeln und der Einmündung der „Alten Steige“ außerorts für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Parkplätze am „Eichwald“ können während der Vollsperrung nicht angefahren werden. Die Umleitung für PKW erfolgt über Irsee/Eggenthal/Friesenried (B16/OAL12/OAL3). Die Umleitung für LKW über Ingenried/Baisweil/Eggenthal/Friesenried (B16/OAL6/OAL3). Grund für die Vollsperrung sind umfangreiche Straßenbauarbeiten des Staatlichen Bauamtes Kempten sowie der Stadt Kaufbeuren.

Montag, 10. Mai: In der Kreisstraße OA19 zwischen Lauben und Heising und in der Kreisstraße OA4 (Rubinger Straße/Oberstdorf) kein Tempo 30 mehr

Der Landkreis Oberallgäu hat die Tempo 30-Zonen in der Kreisstraße OA19 zwischen Lauben und Heising und in der Rubinger Straße in Oberstdorf aufgehoben.

Montag, 10. Mai: Kreisstraße OA25 zwischen Weissach und Steibis auf Höhe Höfen am 20. und 21. Mai komplett gesperrt

Der Landkreis Oberallgäu saniert die Kreisstraße OA25 zwischen Weissach und Steibis auf Höhe Höfen vom 17. Mai bis zum 27. Mai. Über diesen Zeitraum wird die Strecke halbseitig abgesperrt sein und eine Ampel wird angebracht. Am 20. und 21. Mai ist die Strecke komplett gesperrt. Für Anlieger von Steibis wird eine Umfahrung über Aach und Hagspiel – Schindelberg eingerichtet.

Freitag, 7. Mai: Alatseestraße ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben

Die Alatseestraße ist ab sofort für den Verkehr freigegeben. Laut Stadtverwaltung sind die Arbeiten zur Verlegung der Straße abgeschlossen. Wie berichtet, waren die Arbeiten notwendig geworden, nachdem es einen Grundbruch im Bereich des Gipsbruchweihers gab. Die Arbeiten dauerten zwei Monate. Bürgermeister Maximilian Eichstetter freut sich: „Es ist ein wichtiger Schritt, damit die Füssenerinnen und Füssener im Sommer wieder im Mitter- und Obersee schwimmen können.“

Donnerstag, 6. Mai: Kreisstraße OA3 zwischen Grauer Stein bis Humbach vom 24. Mai bis 3. September gesperrt

Der Landkreis Oberallgäu saniert die Kreisstraße OA3 zwischen Rettenberg-Greggenhofen und -Humbach von 2020 bis 2022 in drei Bauabschnitten. 2021 steht der zweite Bauabschnitt an. Hierbei erfolgt die Sanierung vom Abzweig Freidorf (Kreisstraße OA30) bis zum nördlichen Abzweig Freidorf (Gemeindeverbindungsstraße). Dafür muss die Kreisstraße OA3 ab Montag, 24. Mai, bis Freitag, 3. September, gänzlich gesperrt werden. Es wird eine großräumige Umleitung über Rottach (OA3) – Moosbach (OA6) – Vorderburg – Rettenberg (St2007) und Greggenhofen (OA 3) ausgeschildert. Die Zufahrt nach Untermaiselstein und Freidorf ist jederzeit möglich.

Mittwoch, 5. Mai: Bolsterlanger Steige: Vollsperrung wird um vier Wochen verlängert

Die Bolsterlanger Steige an der Kreisstraße 5 (Oberallgäu) wird derzeit ausgebaut. Die Strecke ist voll gesperrt. Wegen "Schneefalls, aufwendiger Spartenumlegungen sowie ungeahnt umfangreicher Bodenverbesserungen", teilt das Landratsamt Oberallgäu mit, werde die Vollsperrung bis Freitag, 11. Juni, verlängert.

Mittwoch, 5. Mai: Arbeiten an der B308 verzögern sich um zwei Wochen

24 Bohrpfähle müssen laut Staatlichen Bauamt das neue Fundament stützen. Weil dazu schweres Gerät anrücken muss, dauern die Bauarbeiten länger als erwartet. Details dazu lesen Sie hier.

Mittwoch, 5. Mai: Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren am 8. Mai gesperrt

Am 8. Mai 2021 ist in der Zeit von 13 Uhr bis 18 Uhr die untere Kaiser-Max-Straße wegen einer Veranstaltung für den Verkehr gesperrt.

Montag, 3. Mai: Vollsperrung in Niedersonthofen

In Niedersonthofen ist vom 3. Mai bis 14. August der Abschnitt zwischen Sonnenstraße und Mähris komplett gesperrt.

Montag, 3. Mai: Mehrere Oberallgäuer Kreisstraßen gesperrt - Felssturz-Gefahr

Viele Straßen führen im Oberallgäu an steilen Felshängen vorbei. Von oben drohen immer wieder, Steine herabzufallen. Deshalb müssen die Hänge von Zeit zu Zeit gesichert werden. Das soll in den nächsten zwei Wochen an einigen Stellen von Kreisstraßen geschehen. Doch dafür ist es notwendig, die Straßen darunter vorübergehend zu sperren. Details dazu lesen Sie hier.

Montag, 3. Mai: Tiroler Straße 1A in Kaufbeuren vom 14. Mai bis 23. Juli gesperrt

Die Tiroler Straße in Kaufbeuren ist im Abschnitt von Hausnummer 1 bis 2 vom 14. Mai bis 23. Juli 2021 wegen der Stellung eines Kranes und dem Be- und Entladen der Baustellenfahrzeuge komplett für den Verkehr gesperrt. Die Baustelle befindet sich auf Höhe der Hausnummer 1A. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei, ein sicherer Durchgang für Fußgänger ist gewährleistet, informiert die Stadt.

Montag, 3. Mai: Reinowitzer Straße und Isergebirgsstraße in Kaufbeuren vom 4. Mai bis 16. Juli gesperrt

Die gesamte Reinowitzer Straße und die Isergebirgsstraße in Höhe Hausnummer 5 – 11 sind in der Zeit vom 4. Mai bis 16. Juli 2021 wegen der Sanierung einer Wasserleitung komplett für den Verkehr gesperrt. Die Sanierung erfolgt abschnittsweise im genannten Bereich. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei, ein sicherer Durchgang für Fußgänger ist gewährleistet.

Montag, 3. Mai: Lindenbadunterführung in Memmingen am 3. Mai teilweise gesperrt

Wegen Arbeiten auf der Fahrbahn wird östliche Fahrspur der Lindenbadstraße in Memmingen unter der ab 7:30 Uhr gesperrt. Auch der östliche Gehweg ist von der Sperrung betroffen. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert und erfolgt über Schlachthofstraße – Saarlandstraße - Rennweg. In der Saarlandstraße wird eine Ersatz-Bushaltestelle eingerichtet. Die Haltestelle Am Luginsland entfällt.

Montag, 3. Mai: Kalchstraße in Memmingen gesperrt

Die Kalchstraße in Memmingen ist noch bis zum 2. August gesperrt. Die Bauarbeiten werden dort jeweils abschnittsweise durchgeführt. Anlieger dürfen bis zur Baustelle fahren.

Montag, 3. Mai: Bauarbeiten auf der A96 bei Memmingen - nur einseitig befahrbar

Die A96 ist zwischen Memmingen-Nord und Memmingen-Ost noch bis 12. Mai nur einseitig befahrbar. Der Verkehr in Richtung Lindau wird über die Gegenfahrbahn umgeleitet. Vorsicht: Während der Brückenbauarbeiten gilt ein Tempo-Limit von 80 Stundenkilometern.

Montag, 3. Mai: Sperrung in Sulzberg

Auch in Sulzberg gibt es eine Sperrung, zwischen Schmiedweg und Schulstraße. Bis zum 18. Juni wird dort gebaut. Innerorts ist eine Umleitung ausgeschildert.

Aktuelle Verspätungen bei der Bahn im Allgäu finden Sie hier.