Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Streit im Straßenverkehr

Verkehrsrowdys, Drängler & Co.: Aggressionsdelikte auf Allgäuer Straßen nehmen zu

Aggression im Straßenverkehr

Der Mittelfinger ist ein beliebtes Zeichen aggressiver Verkehrsteilnehmer. Meist sind sie männlich.

Bild: Jens Büttner/dpa (Symbol)

Der Mittelfinger ist ein beliebtes Zeichen aggressiver Verkehrsteilnehmer. Meist sind sie männlich.

Bild: Jens Büttner/dpa (Symbol)

Der Umgang ist auf den Allgäuer Straßen oft rau. Männer und Frauen unterscheiden sich laut Polizei darin, wie sie ihrem Ärger im Verkehr Luft machen.
##alternative##
Von Moritz von Laer
27.06.2021 | Stand: 17:40 Uhr

Drängeln, mit Lichthupe dicht auffahren, den Mittelfinger zeigen und andere Autofahrer beleidigen: Der Umgang ist auf den Straßen oft sehr rau. 400 sogenannter Aggressionsdelikte im Straßenverkehr hat die Polizei im gesamten Allgäu im Jahr 2020 dokumentiert. Die Dunkelziffer ist laut Holger Stabik, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, noch viel höher. Denn meist komme es nicht zu einer Anzeige.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar