Wer kann helfen?

Vermisstensuche im Allgäu: Bergsteiger nahe Oberstdorf verschwunden

Seit dem vergangnen Dienstag, 23. Juni ist der 39-jährige Felipe Caycedo Soler aus Ulm verschwunden. Er soll zu einer Bergtour in Oberstdorf aufgebrochen sein.

Bild: Polizei Ulm

Seit dem vergangnen Dienstag, 23. Juni ist der 39-jährige Felipe Caycedo Soler aus Ulm verschwunden. Er soll zu einer Bergtour in Oberstdorf aufgebrochen sein.

Bild: Polizei Ulm

Ein Mann aus Ulm wird vermisst: Der 39-Jährige soll sich zu einer Bergtour in Oberstdorf aufgemacht haben. Die Polizei bittet um Mithilfe.

30.06.2020 | Stand: 18:16 Uhr

Seit vergangenem Dienstag wird der 39-jährige Felipe Caycedo Soler aus Ulm vermisst. Laut der Polizei gibt es Hinweise, dass der Vermisste zu einer Bergtour in Oberstdorf aufbrach.

Er wollte angeblich im Bereich Bereich Rauheck und Herman-von-Barth-Hütte wandern. Dieser Bereich wurde inzwischen von einem Polizei-Helikopter abgesucht. Von dem 39-Jährigen fehlt jedoch weiterhin jede Spur. Die Polizei bittet um Mithilfe. 

So wird der Vermisste beschrieben: 

  • Er ist etwa 1,70 m groß
  • Er hat eine schlanke Statur, 
  • schwarzbraune, lockige Haare
  • und einen leicht dunklen Teint.
  • Er trägt vermutlich Sportkleidung und Laufschuhe und wahrscheinlich einen großen Wanderrucksack. 

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten hat soll sich unter der Telefonnummer 08322/ 96040 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.