Wetter im Allgäu

Viel Sonne zur Wochenmitte im Allgäu

Die Sonne geht über den Bergen hinter der im leichten Morgennebel liegenden Wallfahrtskirche Sankt Coloman bei Schwangau (Ostallgäu) auf.

Die Sonne geht über den Bergen hinter der im leichten Morgennebel liegenden Wallfahrtskirche Sankt Coloman bei Schwangau (Ostallgäu) auf.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Die Sonne geht über den Bergen hinter der im leichten Morgennebel liegenden Wallfahrtskirche Sankt Coloman bei Schwangau (Ostallgäu) auf.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Am Dienstag und Mittwoch dürfen sich die Allgäuer auf sonniges Wetter freuen. Doch schon am Donnerstag schlägt es wieder um.
08.09.2020 | Stand: 07:16 Uhr

Am Dienstag gibt es im Süden nach Auflösung von Nebel viel Sonnenschein, und nur ein paar Quellwolken zeigen sich laut Wetter Kontor am Himmel. Dabei bleibt es trocken. Die Höchsttemperaturen steigen auf 20 Grad am höheren Alpenrand. Dazu weht ein schwache Wind.

 

Sonnig und trocken am Mittwoch

In der Nacht zum Mittwoch ist es im Süden nur gering bewölkt oder klar. Später entsteht gebietsweise Nebel. Die Temperaturen gehen auf 17 bis 7 Grad zurück.

Im Süden setzt sich dagegen das überwiegend sonnige und trockene Wetter fort. Anfangs gibt es allerdings einige Nebelfelder. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 28 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig.

 

Am Donnerstag machen sich die Wolken breit

Der Donnerstag beginnt am Alpenrand noch sonnig und trocken, sonst überwiegen im Süden bereits die Wolken, und gebietsweise gibt es Regen. Die Temperaturen klettern auf bis zu 27 Grad im Süden. Der Wind weht nur schwach aus nördlichen Richtungen.

(Den aktuellen Wetterbericht für das Allgäu finden Sie hier.)