Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Es brennt in Deutschland

Was das Allgäu von den Waldbränden in Sachsen lernen kann

In unwegsamen Gelände bekämpfen Feuerwehrleute und Bergwachtler gemeinsam die Waldbrände im Elbsandsteingebirge.

In unwegsamen Gelände bekämpfen Feuerwehrleute und Bergwachtler gemeinsam die Waldbrände im Elbsandsteingebirge.

Bild: Bergwacht Bayern

In unwegsamen Gelände bekämpfen Feuerwehrleute und Bergwachtler gemeinsam die Waldbrände im Elbsandsteingebirge.

Bild: Bergwacht Bayern

Bergwachtler Jörg Häusler aus Schwangau ist Experte für Brandbekämpfung. Zehn Tage unterstützt er die Feuerwehr in Sachsen und zieht Lehren für das Allgäu.
13.08.2022 | Stand: 06:44 Uhr

Derzeit gibt es in Deutschland einige Waldbrände. Besonders heftig hat es das Elbsandsteingebirge in Sachsen erwischt. Dort ist ein Allgäuer im Einsatz: Jörg Häusler aus Schwangau. Der 49-jährige Bergwachtler unterstützt die Einsatzkräfte im unwegsamen Gelände nahe Bad Schandau. Und macht Erfahrungen, die für die Brandbekämpfung in den Allgäuer Bergen von Nutzen sein können.