Museen, Schwimmbäder, Kletterhallen

Was kann man bei schlechtem Wetter im Allgäu tun?

Wenn über dem Allgäu dicke Regenwolken und Nebelschwaden hängen, heißt das nicht, dass man sich langweilen muss.

Wenn über dem Allgäu dicke Regenwolken und Nebelschwaden hängen, heißt das nicht, dass man sich langweilen muss.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Wenn über dem Allgäu dicke Regenwolken und Nebelschwaden hängen, heißt das nicht, dass man sich langweilen muss.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein lässt es sich im Allgäu gut aushalten. Auch bei schlechtem Wetter gibt es einiges, was man in der Region machen kann.
13.10.2021 | Stand: 16:52 Uhr

Auch bei schlechtem Wetter muss man sich im Allgäu nicht langweilen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Ob der Besuch von Museen, Käsereien oder einer Klamm - auch an grauen Regentagen hält die Region unvergessliche Erlebnisse bereit.

Museen: Im Allgäu gibt es zahlreiche Museen, deren Besuch sich auch bei schlechtem Wetter lohnt. Egal, ob man hautnah erleben möchte, wie im Allgäu vor vielen Jahren gelebt und die Landwirtschaft betrieben wurde oder ob man mehr über die Kulturgeschichte des Hutes erfahren möchte: Die Region hat so einiges zu bieten:

  • Bergbauernmuseum Diepolz: Auch wenn es sich beim Allgäuer Bergbauernmuseum in Diepolz (Immenstadt) um ein Freilichtmuseum handelt, lohnt sich auch bei schlechtem Wetter ein Besuch. Das auf über 1000 Metern gelegene Museum entführt die Besucher in die Welt der Allgäuer Bergbauern - früher und heute.
    • Öffnungszeiten: Täglich von 10 bis 18 Uhr (bis 7. November 2021)
    • Adresse: Diepolz 44, 87509 Immenstadt
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter bergbauernmuseum.de
  • Archäologischer Park Cambodunum (APC): Kempten bzw. Cambodunum gilt als die älteste schriftlich erwähnte Stadt Deutschlands. Bis heute ist das Zentrum der einstigen römischen Provinzhauptstadt erkennbar und zu besichtigen. Die Besucher erwartet ein Einblick in den Lebensalltag der Menschen vor zwei Jahrtausenden.
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr (bis 30. November 2021)
    • Adresse: Cambodunumweg 3/Merktstraße 1, 87437 Kempten
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter apc-kempten.de
  • Heimatmuseum Oberstdorf: Das Museum befindet sich in einem ehemaligen Allgäuer Bergbauernhof aus dem 17. Jahrhundert. Die Besucher erfahren unter anderem, wie die Bewohner in der abgeschiedenen Gebirgslandschaft überlebten.
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 11 bis 17 Uhr (bis 1. November 2021), bei Regenwetter zusätzlich an Sonn- und Feiertagen geöffnet
    • Adresse: Oststraße 13, 87561 Oberstdorf
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter heimatmuseum-oberstdorf.de
  • Deutsches Hutmuseum Lindenberg: Hinter dem Hutmuseum in Lindenberg verbirgt sich genau das, was der Name schon erahnen lässt. Auf fast 1000 Quadratmetern dreht sich alles um das Thema Kopfbedeckungen.
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9.30 bis 17 Uhr (geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12., 1.1., Faschingsdienstag und Maifeiertag)
    • Adresse: Museumsplatz 1, 88161 Lindenberg
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter deutsches-hutmuseum.de
  • Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren: Historische Bauernhäuser, Werkstätten, Stallungen, Gärten und Felder gibt es im Schwäbischen Bauernhofmuseum in Illerbeuren zu besichtigen.
    • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen bis zum 15. Oktober von 9 bis 18 Uhr, vom 16. Oktober bis 30. November von 10 bis 16 Uhr
    • Adresse: Museumstraße 8, 87758 Kronburg (Illerbeuren)
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter bauernhofmuseum.de
  • Museum der bayerischen Könige Hohenschwangau: Das Museum vermittelt den Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Dynastie Wittelsbach. Die Ausstellung befasst sich überwiegend mit König Maximilian II., der Schloss Hohenschwangau ausbauen ließ, und seinem Sohn, König Ludwig II., dem Erbauer von Schloss Neuschwanstein.

Tipps für Aktivitäten im Allgäu bei schlechtem Wetter: Zahlreiche Schwimmbäder in der Region

Erlebnisbäder/Thermen: Auch ein Ausflug in eines der zahlreichen Erlebnisbäder oder in eine der Thermen kann an regnerischen Tagen im Allgäu eine Option sein:

  • Aquaria Oberstaufen:
    • Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 22 Uhr (24.12. von 9 bis 14 Uhr, 31.12. von 9 bis 19 Uhr)
      • von November bis März: Freitag und Samstag bis 23 Uhr
      • Einlassschluss ist jeweils 1 Stunde vor Schließung
    • Adresse: Alpenstraße 5, 87534 Oberstaufen
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter aquaria.de
  • Alpentherme Ehrenberg:
    • Öffnungszeiten: Saunaparadies täglich von 10 bis 22 Uhr, Badewelt täglich von 10 bis 21 Uhr
    • Adresse: Thermenstraße 10, Österreich, 6600 Reutte in Tirol
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter alpentherme-ehrenberg.at
  • CamboMare Kempten:
    • Öffnungszeiten: Saunawelt täglich von 10 bis 22 Uhr, Badewelt täglich von 10 bis 22 Uhr
    • Adresse: Aybühlweg 58, 87439 Kempten
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter cambomare.de
  • Alpspitz-Bade-Center Nesselwang:
    • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 22 Uhr, Wochenende und Feiertage 9 bis 22 Uhr, Heilig Abend geschlossen, Silvester bis 15 Uhr geöffnet, Neujahr ab 13 Uhr geöffnet
    • Adresse: Badeseeweg 11, 87484 Nesselwang
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter abc-nesselwang.de
  • Alpenbad Pfronten:
    • Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9.30 Uhr bis 19 Uhr
    • Adresse: Falkensteinweg 14, 87459 Pfronten
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter alpenbad.pfronten.de
  • Therme Bad Wörishofen:
    • Öffnungszeiten: (Zutritt ab 16 Jahren, Ausnahme Familien-Samstag) Montag bis Mittwoch 10 bis 22 Uhr, Donnerstag und Freitag von 10 bis 23 Uhr, Samstag 9 bis 24 Uhr, Familien-Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonntag 9 bis 22 Uhr, 24.12. 9 bis 15 Uhr, 25.12. ab 12 Uhr, 26.12. ab 9 Uhr, 31.12. 9 bis 15 Uhr, 1.1. ab 12 Uhr, Feiertage ab 9 Uhr
    • Adresse: Thermenallee 1, 86825 Bad Wörishofen
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter therme-badwoerishofen.de
  • Anton Schmid Hallenbad Marktoberdorf:
    • Öffnungszeiten: In Schulzeiten Dienstag bis Freitag 14.30 bis 20 Uhr, in Ferienzeiten in Bayern Dienstag bis Freitag 10 bis 20 Uhr, Wochenende und Feiertage 10 bis 20 Uhr
    • Adresse: Bahnhofstraße 42, 87616 Marktoberdorf
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter hallenbad-marktoberdorf.de

Auch bei schlechtem Wetter: Wanderungen im Allgäu lohnen sich immer

Wanderungen: Wie ein deutsches Sprichwort besagt: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung. Auch eine Wanderung an verregneten Tagen kann im Allgäu ein echtes Erlebnis sein. Besonders wenn es danach noch eine Einkehr in einer bewirtschafteten Alpe gibt. Ein beeindruckendes Naturschauspiel bietet auch eine Wanderung durch eine Klamm, eine Schlucht mit Wasserfällen. (Lesen Sie hier, wie die Wetterprognosen im Allgäu in den kommenden sieben Tagen sind.)

  • Breitachklamm, Oberstdorf/Kleinwalsertal:
    • Öffnungszeiten: Sommersaison ab 9 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr, Schließung 17.30 Uhr; Wintersaison ab 9 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr, Schließung 16.30 Uhr; etwa zwischen Anfang November und Mitte Dezember ist die Klamm geschlossen
    • Adresse: Klammstraße 47, 87561 Tiefenbach
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter breitachklamm.com
  • Starzlachklamm, Burgberg/Sonthofen:
  • Eistobel, Westallgäu:
    • Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr (von November bis Mai geschlossen)
    • Adresse: Hauptstraße 85, 88167 Grünenbach
    • Eintrittspreise und weitere Infos unter eistobel.de

Regen im Allgäu: Das kann man bei schlechtem Wetter in der Region machen

Handwerkern über die Schulter schauen: Im Allgäu gibt es auch an vielen Orten die Möglichkeit, (traditionellen) Handwerkern bei der Arbeit zuzusehen, oder die Produktion von Produkten aus der Region zu beobachten. Unter anderem in Sennereien oder Brauereien:

  • Allgäu Brennerei, Sulzberg:
  • Brauerei & Gasthof Schäffler, Missen-Wilhams:
    • Adresse: Hauptstraße 17, 87547 Missen-Wilhams
    • Infos zu Brauereiführungen und mehr unter schaeffler-braeu.de
  • Hirschbräu, Sonthofen:
  • Zötler Bier, Rettenberg:
    • Adresse: Grüntenstraße 2, 87549 Rettenberg
    • Infos zu Brauereiführungen und mehr unter zoetler.de
  • Engelbräu, Rettenberg:
    • Adresse: Burgberger Straße 17, 87549 Rettenberg
    • Infos zu Brauereiführungen und mehr unter engelbraeu.de
  • Schaubrennerei Fink:
  • Baldauf Sennerei Hopfen:
    • Adresse: Hopfen 12, 88167 Stiefenhofen
    • Infos zu Besichtigungen und mehr unter baldauf-kaese.de
  • Dorfsennerei Böserscheidegg:
  • Heumilch Sennerei Rutzenhofen:
  • Käserei Zurwies, Wangen:
    • Adresse: Zurwies 11, 88239 Wangen
    • Infos unter zurwies.com
  • Käsküche Isny:
  • Hammerschmiede Pfronten: Die Schmiedegeschichte in Pfronten reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Die Hammerschmiede im Kurpark kann besichtigt werden.
    • Adresse: Im Kurpark, 87459 Pfronten
  • Hammerschmieden Bad Hindelang: Auch in Bad Hindelang gibt es Hammerschmieden. Sie sind wohl die ältesten Deutschlands - ihr Ursprung geht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Auch sie können besichtigt werden.

Indoor-Klettern im Allgäu: Zahlreiche Hallen in der Region

Lesen Sie auch
##alternative##
Neue Öffnungszeiten in Hallenbad und Sauna

Das Hallenbad Immenstadt reduziert die Öffnungszeiten

Kletterhallen: Eine beliebte Aktivität, wenn es draußen nass ist, ist Hallenklettern, oder Bouldern. Auch im Allgäu gibt es zahlreiche Möglichkeiten dazu.

  • DAV Kletterzentrum swoboda alpin:
  • DAV Kletterzentrum Sonthofen:
  • Sportwelt Ottobeuren:
    • Adresse: Am Galgenberg 4, 87724 Ottobeuren
    • Infos, Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter sportwelt-ottobeuren.de
  • Sportalm Scheidegg:
    • Adresse: Kurstraße 14, 88175 Scheidegg
    • Infos, Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter sportalm-scheidegg.de
  • Kletterhalle Seltmans:
    • Adresse: Heinrich-Nikolaus-Straße 15, 87480 Weitnau-Seltmans
    • Infos, Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter kletterhalleseltmans.de
  • Fitness Inform Oberstdorf:
    • Adresse: Karweidach 1, 87561 Oberstdorf
    • Infos, Eintrittspreise und Öffnungszeiten unter inform-oberstdorf.de