Feldkirch in Vorarlberg

18-Jähriger bedroht Fußgänger und Polizisten in Vorarlberg mit Soft-Air-Pistole

Ein 18-Jähriger hat in Vorarlberg Fußgänger und Polizisten mit einer täuschend echt aussehenden Soft Air Pistole bedroht.

Ein 18-Jähriger hat in Vorarlberg Fußgänger und Polizisten mit einer täuschend echt aussehenden Soft Air Pistole bedroht.

Bild: Jens Wolf, dpa (Symbolbild)

Ein 18-Jähriger hat in Vorarlberg Fußgänger und Polizisten mit einer täuschend echt aussehenden Soft Air Pistole bedroht.

Bild: Jens Wolf, dpa (Symbolbild)

Ein junger Mann zielte in Feldkirch in Vorarlberg mit einer Soft-Air-Pistole auf Fußgänger und Fahrzeuge. Anschließend bedrohte er auch Polizisten.
07.10.2020 | Stand: 15:18 Uhr

In Feldkirch im österreichischen Bundesland Vorarlberg hat ein 18-Jähriger am Dienstag in der Innenstadt mit einer täuschend echt aussehenden Soft Air Pistole auf vorbeifahrende Fahrzeuge und Fußgänger gezielt.

Die Pistole hatte er vorher in einem Waffengeschäft gekauft

Laut Polizei hatte er kurz davor die frei käufliche Soft Air Pistole in einem Waffengeschäft erworben. Anschließend betrat er ein Lokal und verlangte an der Bar ein Getränk. Als er vom Kellner zur Zahlung aufgefordert wurde, zog er die Pistole und legte diese drohend auf die Theke.

Der 18-Jährige zielte mit der Pistole auf Polizisten

Ein Zeuge des Vorfalls rief daraufhin die Polizei. Die Streifen, die bereits nach dem Unbekannten fahndeten, trafen kurz darauf ein und forderten den 18-Jährigen auf, zurückzutreten. Der junge Mann aber nahm die Waffe in die Hand und zielte damit auf die Polizisten.

Erst nach mehrmaliger Aufforderung, die Pistole fallen zu lassen, konnte er von den einschreitenden Beamten festgenommen werden. Der 18-Jährige erhielt eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung, versuchten Raubes und Widerstand gegen die Staatsgewalt.