Wildunfall im Landkreis Lindau

22-Jähriger übersteht spektakulären Unfall bei Grünenbach unbeschadet

Ein 22-jähriger Autofahrer wollte einem Reh ausweichen. Dabei schanzte er über einen Zaun und überschlug sich mit seinem Wagen.

Ein 22-jähriger Autofahrer wollte einem Reh ausweichen. Dabei schanzte er über einen Zaun und überschlug sich mit seinem Wagen.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein 22-jähriger Autofahrer wollte einem Reh ausweichen. Dabei schanzte er über einen Zaun und überschlug sich mit seinem Wagen.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein junger Mann wollte bei Grünenbach einem Reh ausweichen. Dabei kam er von der Straße ab und überschlug sich mit seinem Auto. Der Unfall ging glimpflich aus.
14.04.2021 | Stand: 13:07 Uhr

Ein junger Mann hat in der Nacht auf Mittwoch einen spektakulären Unfall bei Grünenbach verursacht. Laut Polizei war der 22-Jährige auf der Straße von der Argentobelbrücke in Richtung Grünenbach unterwegs, als plötzlich ein Reh auftauchte.

Wildunfall: Das Auto schanzte über einen Zaun und überschlug sich

Der Autofahrer wollte dem Reh ausweichen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er etwa 100 Meter über ein Feld und schanzte über einen Zaun. Dabei überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach zum Liegen.

Wie die Polizei berichtet, überstand der 22-Jährige den Unfall unverletzt. Sein Auto hatte einen Totalschaden, doch es liefen keinerlei Betriebsstoffe aus. Auch das Reh kam den Beamten zufolge mit dem Schrecken davon.

Lesen Sie auch: Tierquäler verletzt Pferd bei Mauerstetten schwer