Scheidegg

36 Feuerwehrler rücken in Scheidegg für Einsatz an

Mit einer Leiter konnten Einsatzkräfte die Wohnung problemlos erreichen.

Bild: Daniel Boscariol

Mit einer Leiter konnten Einsatzkräfte die Wohnung problemlos erreichen.

Bild: Daniel Boscariol

Ein großerFeuerwehreinsatz sorgte für Aufsehen nahe des Gemeindezentrums. Die Ursache ist geklärt - und passiert häufig.

30.06.2020 | Stand: 14:59 Uhr

Scheidegg 36 Feuerwehrler und fünf Fahrzeuge sind am Dienstagvormittag, 30. Juni, in der Straße Am Hammerbach in Scheidegg im Einsatz gewesen. Polizei und Rettungsdienst rückten ebenfalls aus. Grund waren angebrannte Speisen in einer Wohnung, die für Rauchentwicklung gesorgt hatten. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Immer wieder müssen Feuerwehren wegen angebranntem Essen ausrücken - daheim ist meistens niemand. 

Einsatzkräfte der Feuerwehren Scheidegg und Scheffau konnten die Wohnung über eine Leiter hin zum Balkon erreichen, sodass es nicht nötig war, die Haustür aufzubrechen. Die Feuerwehr musste die Wohnung durchlüften, nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand.