Fit wie ein Turnschuh

82-Jähriger aus Weiler läuft mehr als 1.200 Kilometer

Der 82-jährige Siegfried Schröder trainiert bei Wind und Wetter.

Der 82-jährige Siegfried Schröder trainiert bei Wind und Wetter.

Bild: Schröder

Der 82-jährige Siegfried Schröder trainiert bei Wind und Wetter.

Bild: Schröder

Siegfried Schröder lässt sich von der Corona-Pandemie nicht unterkriegen. Wieso sich der Seniorensportler aus dem Westallgäu selbst im Home Office sieht.
23.12.2020 | Stand: 08:21 Uhr

Die Corona-Pandemie zwingt auch Siegfried Schröder in das Home Office. Fast alle Läufe, an denen der 82-Jährige im Jahr 2020 hatte teilnehmen wollen, sind ausgefallen. „Ein Laufjahr ohne Wettkampf ist wie ein Laufen im Nichts“, bedauert der Ausdauersportler.

Der Läufer startet für die SV Weiler

Doch der Seniorenläufer der SV Weiler verzagte nicht, sondern machte das, was die meisten aus dieser schweren Zeit gemacht haben – nämlich das Beste. Still auf dem Sofa herumsitzen ist nichts für ihn.

Und so startete er etliche Trainingsläufe, was er als eine Art "Home Office" bezeichnet. Vor seiner Haustür am Postwäldle in Weiler, aber auch quer durch das Rothachtal.

Siegfried Schröder hält sich mit Gymnastik fit

In Summe legete er zwischen Januar und Dezember rund 1.265 Kilometer und fast 10. 800 Höhenmeter zurück. Allein im Mai lief er 176 Kilometer. Außerdem hielt sich Schröder zusätzlich mit fast 170 Stunden Gymnastik fit.

Eine tolle Bilanz und der Beweis dafür, dass Ausdauer und Sportgeist keine Frage des Alters sind.