Mehrere Polizeieinsätze

Fünf Promille: Mann hält Polizei in Argenbühl in Atem

Ein 35-jähriger Mann ist am Wochenende für mehrere Polizeieinsätze in Argenbühl bei Isny verantwortlich gewesen.

Ein 35-jähriger Mann ist am Wochenende für mehrere Polizeieinsätze in Argenbühl bei Isny verantwortlich gewesen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Ein 35-jähriger Mann ist am Wochenende für mehrere Polizeieinsätze in Argenbühl bei Isny verantwortlich gewesen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Am Wochenende randalierte der 35-Jährige unter anderem vor seiner Wohnung, schlug auf ein Auto ein und schrie herum. Die Polizei musste mehrfach anrücken.
03.05.2021 | Stand: 17:24 Uhr

Ein 35-jähriger Mann ist am Wochenende für mehrere Polizeieinsätze in Argenbühl bei Isny verantwortlich gewesen. Zunächst rief der Mann am Samstag gegen 16 Uhr die Polizei, weil unbekannte Täter aus seiner Wohnung in der Lohbauerstraße einen Flachbildfernseher und eine Holzbox mit verschiedenen Filmen entwendet hatten.

Argenbühl bei Isny: Mann mit fünf Promille hält Polizei in Atem

Kurze Zeit später wählte ein Nachbar den Notruf, weil der 35-Jährige laut Polizei vor dem Wohnhaus randalierte und dabei gegen die Eingangstür und einen Pkw trat. Beim Eintreffen der Beamten hatte sich der Mann bereits wieder beruhigt. Nachdem die Polizisten wieder abgerückt waren, schlug der Tatverdächtige erneut auf denselben Pkw ein und beschädigte die Frontscheibe. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Eine Polizeistreife stellte gegen 18 Uhr bei dem 35-Jährigen einen Atemalkoholwert von weit über fünf Promille fest. Eine Rettungswagenbesatzung untersuchte den Mann, eine ärztliche Behandlung war jedoch nicht notwendig, wie die Polizei berichtet. (Lesen Sie auch: Schwangau/Halblech: Polizei erwischt Wildcamper)

Die Polizei musste am Wochenende wegen dem 35-Jährigen mehrfach ausrücken

Am Sonntag kurz nach 6 Uhr morgens verständigte die getrennt wohnende Lebensgefährtin des 35-Jährigen erneut die Polizei, weil der Mann laut Polizeibericht mit dem Fahrrad an ihrer Anschrift in Eglofs aufgetaucht war und dort laut herumschrie. Weil der Mann noch über 2,6 Promille Alkohol intus hatte, veranlassten die Beamten in einer Klinik eine Blutentnahme und zeigten ihn wegen Trunkenheit im Straßenverkehr an.

Die Ermittlungen zum Diebstahl aus der Wohnung des 35-Jährigen dauern an. Das zuvor entwendete Fernsehgerät wurde am Sonntag total demoliert auf der Terrasse des Mannes aufgefunden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizei

Mehrere Polizeikontrollen im Allgäu: Betrunken und unter Drogeneinfluss am Steuer

Lesen Sie auch: Verkauf von Neugeborenen: Ehepaar im Saarland festgenommen