Tipp für die Osterferien

Ausflugstipp: Mit dem Osterhasen in Scheidegg auf Schnitzeljagd gehen

Mit dem Osterhasen geht es in Scheidegg auf Schnitzeljagd.

Mit dem Osterhasen geht es in Scheidegg auf Schnitzeljagd.

Bild: Stefanie Gronostay

Mit dem Osterhasen geht es in Scheidegg auf Schnitzeljagd.

Bild: Stefanie Gronostay

Die Grundschullehrerin Anja Arnold hat ein besonderes Geländespiel in Scheidegg entworfen. Jeder kann mitmachen. Wie die Schnitzeljagd funktioniert.
10.04.2021 | Stand: 11:32 Uhr

Spazierengehen ist langweilig? Nicht bei Anja Arnold. Die Grundschullehrerin hat eine Schnitzeljagd in Scheidegg entworfen, bei der jeder mitmachen kann. Alles, was es braucht, ist ein Handy mit einem QR–Code-Leser und Internet, ein waches Auge und Spaß am Rätsellösen. Denn niemand geringeres als der Osterhase braucht dringend Hilfe.

Abstand halten, Maske tragen und dann noch kranke Helfer: Auch der Osterhase hat dieses Jahr alle Hände voll zu tun. Wenn da nicht noch die Rätsel wären, die er lösen muss. Keine Frage: Der Osterhase braucht Hilfe.

Schnitzeljagd für die Osterferien in Scheidegg

Mit einem verzweifelten Osterhasen beginnt Anja Arnolds Geländespiel. „Die Schnitzeljagd ist für fast alle Altersgruppen gedacht“, sagt Arnold. Als Grundschullehrerin weiß sie, was den Kindern Spaß macht und ist so auch auf die Idee mit der Schnitzeljagd gekommen. Über acht Stationen geht das Spiel, bei die Teilnehmer Hinweise suchen und Rätsel lösen müssen. Arnold generierte dafür QR-Codes. „Ich benutze das auch in der Schule. Es ist kein großer Aufwand, sie zu erstellen“, sagt Arnold. Mit einer kostenlosen App können die Codes problemlos mit dem Handy gelesen werden. Los geht es in Scheidegg, im Ortsteil Haus. Folgt man dem Radweg nach Lindenberg, der die B 31 quert, findet man dort an der Wanderkarte an der Abzweigung den ersten Hinweis.

Über QR-Codes gelangen die Teilnehmer an die Hinweise für die Schnitzeljagd.
Über QR-Codes gelangen die Teilnehmer an die Hinweise für die Schnitzeljagd.
Bild: Stefanie Gronostay

Das erwartet die Teilnehmer der Schnitzeljagd

„Hallo und vielen Dank für deine Hilfe“, begrüßt der Osterhase die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Start der Schnitzeljagd. „Dein erstes Rätsel musst du erst einmal suchen.“ Der Weg führt dann weiter über Allmansried zu den Wasserfällen. „Er dauert circa eine Stunde“, sagt Arnold.

An dieser Abbiegung zum Radweg nach Lindenberg im Ortsteil Haus in Scheidegg geht die Schnitzeljagd los.
An dieser Abbiegung zum Radweg nach Lindenberg im Ortsteil Haus in Scheidegg geht die Schnitzeljagd los.
Bild: Stefanie Gronostay

Während des Spaziergangs erwarten die Teilnehmer jede Menge Rätsel und Hinweise, die manchmal gar nicht so einfach zu finden sind. Groß und Klein können mitmachen. „Kleinere Kinder können zum Beispiel die Hinweise suchen und die älteren Kinder oder Eltern lösen dann die Rätsel“, sagt Arnold. Ob dem Osterhasen am Ende tatsächlich geholfen werden kann? Das erfahren die Teilnehmer am Ende der Schnitzeljagd – es soll schließlich nicht zu viel verraten werden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Abwechslung

Pfingstferien, aber (fast) alles hat zu? Sechs Tipps, wie Jung und Alt die nächsten Tage in Kempten verbringen können

Lesen Sie auch: Jugend in der Ausgangssperre - Keine Partys, neue Kreativität, viel Handy