Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Westallgäu

Ausflugsziel: Künftig doppelt so viele Parkplätze am Eistobel

Eine 3000 Quadratmeter große Fläche hat die Fördergemeinschaft Eistobel erworben. Dort laufen jetzt die Arbeiten für neue Parkplätze. Insgesamt 120 Stellplätze soll es künftig geben – doppelt so viele wie bislang.

Eine 3000 Quadratmeter große Fläche hat die Fördergemeinschaft Eistobel erworben. Dort laufen jetzt die Arbeiten für neue Parkplätze. Insgesamt 120 Stellplätze soll es künftig geben – doppelt so viele wie bislang.

Bild: Olaf Winkler

Eine 3000 Quadratmeter große Fläche hat die Fördergemeinschaft Eistobel erworben. Dort laufen jetzt die Arbeiten für neue Parkplätze. Insgesamt 120 Stellplätze soll es künftig geben – doppelt so viele wie bislang.

Bild: Olaf Winkler

Der Corona-Sommer hat dem beliebten Ausflugsziel so viele Besucher beschert wie noch nie. Wegen zahlreicher Wildparker waren erstmals Parkplatzwächter im Einsatz.
11.11.2020 | Stand: 17:55 Uhr

Seit Anfang der Woche rollen die Baumaschinen: Am Eistobel zwischen Grünenbach und Maierhöfen entstehen für 115 000 Euro neue Parkplätze. Zugleich baut die Fördergemeinschaft Eistobel eine neue Zufahrt. Dafür steuert die Gemeinde Grünenbach 35 000 Euro bei. Voraussichtlich Ende November sollen die Arbeiten bereits abgeschlossen sein. Insgesamt bis zu 120 Fahrzeuge sollen künftig Platz finden – doppelt so viele wie bislang. Hinzu kommen die Flächen bei der ehemaligen Kiesgrube sowie weitere Parkplätze am Eistobel-Eingang in Schüttentobel.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat