Feuer im Wald

Auto brennt im Wald bei Lindau

Symbolbild - Feuerwehr

Die Feuerwehr rückte zwar an, konnte das ausgebrannte Fahrzeug bei Lindau aber auch nicht mehr retten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Feuerwehr rückte zwar an, konnte das ausgebrannte Fahrzeug bei Lindau aber auch nicht mehr retten.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am späten Freitagnachmittag geriet ein Pkw von Waldbesitzern nahe Lindau in Brand. Auch die Feuerwehr konnte nicht mehr helfen.
17.04.2021 | Stand: 11:53 Uhr

Wie die Polizei berichtet, wollten zwei Personen in einem Jungwald Heu als Nährboden für die Jungbäume auslegen. Das Fahrzeuggespann, bestehend aus Auto und Anhänger, fuhr sich im matschigen Boden fest, weshalb der Anhänger abgekoppelt wurde.

Durch das ständige Durchdrehen der Reifen in der Wiese, geriet das Heu in Brand. Mit einem Traktor zogen die beiden den Wagen aus dem Wald heraus, als sie bemerkten, dass dieser auch bereits Feuer gefangen hatte. Der Pkw brannte – trotz alarmierter Feuerwehr – vollständig aus.

Lesen Sie auch: Glühende Kohle im Blumentopf löst einen Brand in Dornbirn aus