Crash nahe Niederhaus

Autofahrerin gerät auf der B 31 in den Gegenverkehr: fünf Verletzte

Unfall Notarzt

Zwei der Verletzten mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).

Bild: Ralf Lienert

Zwei der Verletzten mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden (Symbolbild).

Bild: Ralf Lienert

Schwerer Unfall auf der B 31 zwischen der Autobahnabfahrt der A 96 und Niederhaus: Dort krachte eine Fahrerin (58) mit ihrem Wagen in entgegenkommende Auots.
11.09.2021 | Stand: 21:06 Uhr

Die 58-Jährige aus Kreßbronn war auf der B 31 in Richtung Lindau unterwegs gewesen. Laut der Aussage mehrerer Zeugen lenkte sie aus unbekannten Gründen ihr Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß ihr Wagen mit dem Fahrzeug eines 58-jährigen Solingers zusammen.

Durch den Aufprall geriet der Pkw der Unfallverursacherin ins Schleudern und prallte frontal gegen das Auto einer ebenfalls entgegenkommenden Münchnerin (49). Dieses wurde noch auf das bereits stehende Autos eines 56-jährigen Memmingers geschoben.

Unfall auf der B 31: Zwei Verletzte ambulant im Krankenhaus behandelt

Bei dem Unfall wurden insgesamt fünf Personen leicht verletzt. Zwei der Verletzten, die 49jährige Münchnerin sowie deren 12jähriger Mitfahrer, kamen mit dem Sanka ins Krankenhaus Lindau. Beide konnten nach ambulanter Behandlung die Notaufnahme wieder verlassen.

An den beteiligten Autos entstand ein Gesamtschaden von 34.000 Euro. Drei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden Ausgelaufenes Öl wurde durch die Straßenmeisterei abgebunden. Die B 31 war im Bereich der Unfallstelle bis 11.45 Uhr komplett gesperrt.

Lesen Sie auch: Ein 23-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall im Landkreis Cham ums Leben gekommen. Der junge Mann prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum.
und: Mit seinem Wohnwagengespannt wollte ein 50-Jähriger auf der A96 bei Memmingen einen Lastwagen überholen. Dabei kam er ins Schleudern.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall auf B12 in der Nacht: Zwei Autos stoßen frontal zusammen