Auffahr-Unfall auf der B 31

Ein Lkw fährt auf der B 31 bei Lindau einem anderen Lkw auf - Die Straße musste gesperrt werden

Ein Lkw-Unfall blockierte die B 31 in Fahrtrichtung Baden-Württemberg.

Ein Lkw-Unfall blockierte die B 31 in Fahrtrichtung Baden-Württemberg.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Ein Lkw-Unfall blockierte die B 31 in Fahrtrichtung Baden-Württemberg.

Bild: Patrick Seeger, dpa (Symbolbild)

Wegen eines Auffahr-Unfalls zweier Lkw auf der B 31 hinter dem Diepoldsberg-Tunnel bei Lindau musste die Straße gesperrt werden.
15.04.2021 | Stand: 15:38 Uhr

Am Mittwochmorgen ist es auf der B 31 kurz hinter dem Diepoldsbergtunnel bei Lindau in Fahrtrichtung Baden-Württemberg zu einem Auffahrunfall von zwei Lkw gekommen.

Weil der Sicherheitsabstand fehlte, fuhr ein 28-jähriger Lastwagen-Fahrer einem 40-Tonner frontal hinten auf. Dabei wurde der auffahrende Lkw so stark beschädigt, dass er seine Weiterfahrt nicht fortsetzen konnte. Er musste abgeschleppt werden.

Sperrung der B 31 bei Lindau wegen eines Auffahrunfalls

Die B 31 musste für die Bergung des Lkw für eine halbe Stunde halbseitig gesperrt werden. Der Sachschaden bei beiden Lkw beträgt knapp 20.000 Euro. Der 40-Tonner konnte weiterfahren. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Lesen Sie auch: Nach Unfall Stau im Kemptener Berufsverkehr

Lesen Sie auch
##alternative##
Unflall in Marktoberdorf

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Marktoberdorf