Weggeworfene Lebensmittel

Beim "Containern" erwischt: Eine Frau und ein Mann bedienen sich an Supermarkt-Abfällen in Weißensberg

Zwei Personen wurden in Weißensberg beim "Containern" erwischt.

Zwei Personen wurden in Weißensberg beim "Containern" erwischt.

Bild: Carmen Jaspersen, dpa (Symbolbild)

Zwei Personen wurden in Weißensberg beim "Containern" erwischt.

Bild: Carmen Jaspersen, dpa (Symbolbild)

In der Nacht auf den Freitag bemerkte ein Supermarkt-Mitarbeiter zwei Personen im Anlieferbereich. Doch sie waren keine Einbrecher.
19.02.2021 | Stand: 14:22 Uhr

Eine 22-Jährige und ein 19-Jähriger haben sich in der Nacht auf den Freitag an den Containern einen Supermarktes in Weißensberg bedient. Laut Polizei wurden die beiden kurz vor Mitternacht bemerkt.

Supermarkt-Mitarbeiter hielt sie für Einbrecher

Ein Mitarbeiter des Marktes bemerkte die beiden und hielt sie zunächst für Einbrecher. Nachdem die Polizeibeamten eintrafen, stellten diese fest, dass die beiden Personen im Anlieferbereich des Supermarktes waren, um zu „containern“.

Sie wollten weggeworfene Lebensmittel mitnehmen

Sie durchsuchten die Abfallcontainer nach brauchbaren Lebensmitteln und hatten bereits drei Karton gepackt. Diese mussten sie, nachdem die Polizei ihre Personalien festgestellt hatte, am Supermarkt zurücklassen. Derzeit prüft die Polizei, ob der Eigentümer der Ware Anzeige gegen die beiden Personen erstatten möchte.

Lesen Sie auch: Geldtransporter am Berliner Ku'damm überfallen - zwei Wachmänner verletzt