Brand in Wangen im Allgäu

Feuer zerstört Einfamilienhaus in Wangen im Allgäu - eine Million Euro Schaden

Bei einem Brand in Wangen im Allgäu ist ein Einfamilienhaus komplett zerstört worden. Die Bewohnerinnen und Bewohner blieben unverletzt.

Bei einem Brand in Wangen im Allgäu ist ein Einfamilienhaus komplett zerstört worden. Die Bewohnerinnen und Bewohner blieben unverletzt.

Bild: Alexander Kaya

Bei einem Brand in Wangen im Allgäu ist ein Einfamilienhaus komplett zerstört worden. Die Bewohnerinnen und Bewohner blieben unverletzt.

Bild: Alexander Kaya

Ein Haus mit Scheune stand am Donnerstagabend in Wangen im Allgäu in Flammen und brannte komplett ab. Feuerwehren löschten den Brand bis um Mitternacht.
29.04.2022 | Stand: 07:12 Uhr

Ein Haus in Wangen im Allgäu ist am Donnerstag vollständig abgebrannt. Wie die Polizei mitteilt, gerieten das Einfamilienhaus und die angebaute Scheune im Ortsteil Ungerhaus aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Die vier Bewohnerinnen und Bewohner retteten sich selbstständig ins Freie. Das Haus stand bei Eintreffen der Polizei komplett in Flammen und wurde fast vollständig zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine Million Euro.

Brand in Wangen: Landstraße 325 bis Mitternacht gesperrt

Die angrenzende Landstraße wurde wegen des starken Rauchs und den Löscharbeiten bis Mitternacht gesperrt. Mit zwölf Fahrzeugen und 88 Einsatzkräften waren die Freiwilligen Feuerwehren Wangen und Weingarten vor Ort. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Weitere Meldungen aus dem Westallgäu lesen Sie hier.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Westallgäu sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Westallgäu".