Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hinter der Seebühne in Bregenz

So läuft ein Abend hinter der Kulisse der Bregenzer Seebühne ab

Stage-Managerin Shira Szabadi verfolgt konzentriert die Oper mit Hilfe des Klavierauszugs bei den Bregenzer Festspielen.

Stage-Managerin Shira Szabadi verfolgt konzentriert die Oper mit Hilfe des Klavierauszugs bei den Bregenzer Festspielen.

Bild: Matthias Becker

Stage-Managerin Shira Szabadi verfolgt konzentriert die Oper mit Hilfe des Klavierauszugs bei den Bregenzer Festspielen.

Bild: Matthias Becker

Während 7000 Gäste Menschen „Madame Butterfly“ erleben, tummeln sich hinter der Kulisse Künstler und ihr Team. Wie Abend für Abend das Opern-Kunstwerk entsteht.
05.08.2022 | Stand: 19:47 Uhr

Geishas schreiten in luftigen Höhen, ein Mensch stürzt ins Wasser, Ahnengeister tauchen zwischen Hügeln auf, eine Landschaft steht in Flammen: All das erleben zigtausende Besucherinnen und Besucher der Oper „Madame Butterfly“ auf der Bregenzer Seebühne. Was aber sehen sie nicht? Wir waren hinter den Kulissen unterwegs, und zwar gleich zweimal, denn am ersten Abend fegte ein Gewitter die Oper von der Bühne. Was wir backstage ab dem späten Nachmittag beobachtet haben: