Weiler-Simmerberg

Bregenzer Straße in Weiler wird ab Montag wird zur Baustelle

Die Bregenzer Straße in Weiler wird ab Montag zur Baustelle. Auch die Gehwege werden erneuert.

Die Bregenzer Straße in Weiler wird ab Montag zur Baustelle. Auch die Gehwege werden erneuert.

Bild: Schwärzler

Die Bregenzer Straße in Weiler wird ab Montag zur Baustelle. Auch die Gehwege werden erneuert.

Bild: Schwärzler

Das Staatliche Bauamt beginnt am Montag in Weiler mit der Erneuerung der Gehwege und der Fahrbahn. Was genau gemacht wird.

20.08.2020 | Stand: 12:53 Uhr

Die Bregenzer Straße in Weiler wird zur Baustelle. Das Staatliche Bauamt Kempten beginnt am Montag, 24. August, mit den Arbeiten zur Deckenerneuerung der Ortsdurchfahrt zwischen der Sennerei in Bremenried und der Abzweigung zur Lindenberger Straße. Der Abschnitt ist etwa 850 Meter lang. Zugleich werden auf beiden Seiten der Fahrbahn die vorhandenen Gehwege erneuert. Die Arbeiten werden wohl mehrere Wochen dauern. Die Instandsetzung der Staatsstraße 2001 ist notwendig aufgrund von Rissen und Verdrückungen im Asphalt. Die Deckschicht wird deshalb erneuert. Ursprünglich war geplant, dies vor Beginn des neuen Schuljahres am 8. September abzuschließen. Allerdings wird das nicht ganz hinhauen. „Mit der Asphaltdecke werden wir es in den Ferien nicht schaffen“, sagt Paul Hill vom Staatlichen Bauamt.

Bregenzer Straße in Weiler: Ampel wird installiert

Zunächst einmal werden die Gehwege gemacht. Zudem wird kurz vor der Abzweigung in die Lindenberger Straße eine neue Ampel installiert – ein großer Wunsch der Gemeinde. Denn zwischen der Sennerei und der Sparkasse gibt es bislang keine Möglichkeit, die Straße sicher zu queren. Wie notwendig eine solche Anlage ist, hat nicht zuletzt ein längerer Probebetrieb mit einer provisorischen Ampel gezeigt.

Zusätzlich zum Bau der neuen Ampel wird die bestehende Ampel an der Sparkasse nachgerüstet und behindertengerecht umgebaut. Hier werden Blindenindikatoren verlegt.

Wenn die Gehwege ihre neue Asphaltdecke bekommen haben und die Ampeln fertig sind, beginnen die eigentlichen Bauarbeiten im Bereich der Fahrbahn. Hierfür wird laut Hill eine ein- bis dreitägige Vollsperrung notwendig sein. Den genauen Zeitpunkt und die entsprechende Umleitung wird das Straßenbauamt rechtzeitig bekannt gegeben. Ansonsten werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung mit Ampelbetrieb durchgeführt.

Forderungen des Gemeinderats werden nicht erfüllt

In der Juli-Sitzung hatte der Gemeinderat Weiler-Simmerberg den Wunsch geäußert, dass im Zuge der Deckenerneuerung ein Fahrradschutzstreifen aufgebracht wird. Dieser geht aber vorläufig nicht in Erfüllung. „Wir haben dazu derzeit nichts auf dem Tisch“, sagt Hill auf Nachfrage unserer Redaktion. Allerdings könnten die entsprechenden Markierungen ohne Probleme und ohne großen Aufwand auch später noch aufgebracht werden.