Kostenloser Service

Bregenz tut was für seine Fahrradfahrer

Die Stadt Bregenz hat einige neue Fahrrad-Servicestellen für kleinere Reparaturen errichtet.

Die Stadt Bregenz hat einige neue Fahrrad-Servicestellen für kleinere Reparaturen errichtet.

Bild: Stadt Bregenz.

Die Stadt Bregenz hat einige neue Fahrrad-Servicestellen für kleinere Reparaturen errichtet.

Bild: Stadt Bregenz.

Die Vorarlberger Landeshauptstadt hat neue Fahrrad-Servicestellen entlang viel befahrener Radwege geschaffen. Welches ehrgeizige Ziel die Stadt damit verfolgt.
05.10.2020 | Stand: 12:02 Uhr

Bregenz baut sein Netz an Fahrrad-Servicestellen aus. Die Vorarlberger Landeshauptstadt hat sieben Stationen geschaffen entlang viel befahrener Radwege.

Neu sind die Standorte Kiosk am Wocherhafen, Sporthafen, Viktoria-Sportplatz, Bahnhof, Park Mariahilf, Schule Weidach und Pipeline.

Damit gibt es nach Angaben der Stadt nun zehn Servicestationen. Diese bestehen aus einer Fahrradhalterung mit Werkzeug für einfache Reparaturen sowie einer mechanischen Fahrradpumpe. Sie sind run um die Uhr kostenlos zugänglich. Pro Station mussten 3700 Euro investiert werden.

Die Stadt Bregenz hat ein großes Ziel: Sie will in den nächsten fünf Jahren den Anteil von Fußgängern und Radlern am Gesamtverkehrsaufkommen von 49 auf 54 Prozent steigern.