Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Verstöße

Chef der Polizei Lindenberg: Virus zeigt, wie verbreitet Egoismus ist

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Polizei in Lindenberg immer wieder auch bei Demos gefordert.

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Polizei in Lindenberg immer wieder auch bei Demos gefordert.

Bild: Peter Mittermeier

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Polizei in Lindenberg immer wieder auch bei Demos gefordert.

Bild: Peter Mittermeier

Die Pandemie hat die Arbeit der Polizei im Westallgäu verändert. Welche Altersgruppe vor allem gegen die Regeln verstößt und welche Gefahren im Einsatz lauern.
28.03.2021 | Stand: 18:16 Uhr

Dass 2020 für die Polizei Lindenberg „ein schwieriges Jahr“ war, wie es Polizeichef Christian Wucher formuliert, liegt nur daran, dass die Zahl der Straftaten im Westallgäu deutlich gestiegen ist. Sondern insbesondere auch an der Corona-Pandemie und all ihren Begleiterscheinungen. „Das Virus wirkt auf die Gesellschaft wie ein Brennglas und bringt Dinge ans Licht, die schon länger schwelen. Es hat beispielsweise gezeigt, wie weit der Egoismus in der Gesellschaft verbreitet ist“, sagt Wucher. Stichwort Corona-Partys.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat