Grenzverkehr

Corona-Tests für Pendler: Landkreis Lindau findet Lösung

Pendler aus Östrreich und aus der Schweiz müssen sich einmal pro Woche testen lassen.

Pendler aus Östrreich und aus der Schweiz müssen sich einmal pro Woche testen lassen.

Bild: Ralf Lienert

Pendler aus Östrreich und aus der Schweiz müssen sich einmal pro Woche testen lassen.

Bild: Ralf Lienert

Österreicher und Schweizer, die im Westallgäu arbeiten, können sich ab 7. November wieder kostenlos in Lindau testen lassen. Aber nur an einem bestimmten Wochentag.
01.11.2020 | Stand: 20:17 Uhr

Das Landratsamt hat eine Lösung für Grenzpendler gefunden: Pendler aus Vorarlberg und der Schweiz können sich ab 7. November immer samstags an der Teststation in Lindau kostenlos auf Corona testen lassen – und zwar ausschließlich samstags. „An anderen Tagen müssen aufgrund der Kapazitäten Grenzpendler leider weggeschickt werden. Lediglich Schülerinnen und Schüler aus Vorarlberg, die Schulen in Bayern besuchen, können auch werktags abends getestet werden“, teilt Sybille Ehreiser vom Landratsamt Lindau mit.

Wegen fehlender Laborkapazitäten hatte das Landratsamt in der vergangenen Woche angekündigt, zunächst bis auf weiteres auf eine Vorlage der Testergebnisse durch Pendler zu verzichten. Mit Hochdruck haben die Mitarbeiter des Landratsamtes seitdem nach einer Lösung für die Grenzpendler gesucht, damit diese die von der Bayerischen Staatsregierung beschlossenen wöchentlichen Tests pragmatisch durchführen können.

Teststation in Lindau samstags für Grenzpendler geöffnet

Diese ist nun gefunden. Im Rahmen des Bayerischen Testangebot können die Pendler sich ab 7. November immer samstags an der Teststation an der Bösenreutiner Steig in Lindau testen lassen. Dafür werden die dortigen Öffnungszeiten auf einen Sieben-Tage-Betrieb ausgeweitet. Um lange Wartezeiten möglichst zu vermeiden, werden zwei Testdurchläufe angeboten: Personen mit Nachnamen A bis J werden von 13.30 Uhr bis 16 Uhr getestet, Personen mit Nachnamen K bis Z von 16 Uhr bis 18.30 Uhr.

Pendler müssen Testergebnisse bei Kontrolle vorzeigen

Die Testergebnisse werden den Pendlern in der Regel im Laufe der Woche zugestellt. Sie müssen bei einer Kontrolle auf Verlangen vorgezeigt werden können. „Eine Zusendung an das Landratsamt ist nicht mehr notwendig“, so Ehreiser.

Dieses kostenlose Testangebot gilt für Arbeitnehmer, Schüler, Studenten, Handwerker und Selbstständige. Diese müssen dafür eine formlose Beschäftigungsbescheinigung des Arbeitgebers, der Schule oder des Auftraggebers vorlegen.

„Wir können nun den Menschen, die aus Vorarlberg und der Schweiz zu uns zum Arbeiten kommen und unserer heimischen Wirtschaft einen gangbaren Weg bieten“, sagt Landrat Elmar Stegmann.

7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Lindau steigt

Derweil ist die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Lindau am Wochenende deutlich gestiegen: Das Robert-Koch-Institut meldete am Samstag einen Wert von 142,72 und am Sonntag sogar 148,8 – den dritthöchsten Wert im Allgäu nach Kaufbeuren und Unterallgäu.