Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bis zu 1000 Euro Bußgeld

Das sind die häufigsten Corona-Vestöße im Landkreis Lindau

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren die Einhaltung der Corona-Auflagen. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Die Strafen können hoch ausfallen.

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren die Einhaltung der Corona-Auflagen. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Die Strafen können hoch ausfallen.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolfoto)

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren die Einhaltung der Corona-Auflagen. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Die Strafen können hoch ausfallen.

Bild: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolfoto)

In den letzten Monaten haben sich manche im Landkreis Lindau nicht an die Auflagen gehalten. Zur Anzeige gebracht werden die Fälle nur bei Einspruch. Welche Strafen drohen.
26.01.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Ausgangssperre, Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen: Regelmäßig kontrolliert die Polizei im Westallgäu, ob die Infektionsschutzmaßnahmen tatsächlich eingehalten werden. Wer dagegen verstößt, muss ein Bußgeld zahlen, da es sich in den meisten Fällen um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Bei der Staatsanwaltschaft Kempten landen die Fälle in der Regel jedoch nicht – es sei denn, die Betroffenen legen Einspruch ein.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat