TSV Ratzenried – SV Maierhöfen 2:0 (0:0).

Den Ausrutscher vergessen gemacht

Bezirksliga Nach dem Pokal-Aus ist der TSV Heimenkirch wieder in der Spur und siegt 6:1 bei der SG Argental
##alternative##
Von sen
08.09.2019 | Stand: 16:56 Uhr

Bezirksliga Bodensee

Tore: 0:1 Markus Hutterer (10.), 0:2 Dennis Griebel (18./Handelfmeter), 0:3 Nino Hartinger (32.), 0:4 Tobias Schuwerk (42.), 0:5 Dominic Jock (52.), 0:6 Tobias Schuwerk (71.), 1:6 Dominik Glaser (85./Foulelfmeter). „Genau diese Reaktion habe ich von unserer Mannschaft erwartet – und sie hat mich nicht enttäuscht. Über 90 Minuten haben wir das gezeigt, was uns zuvor im Pokalspiel beim TSV Stiefenhofen abgegangen ist.“ Benjamin Limberger vom Trainerduo des TSV Heimenkirch sieht sein Team durch diesen Kantersieg als voll rehabilitiert an und sagt kurz und knapp: „Nur so geht’s im Fußball.“ Er bescheinigte seiner Elf, leidenschaftlich aufgetreten, engagiert in die Zweikämpfe gegangen zu sein und voll auf Teamgeist gesetzt zu haben. „Wenn du in dieser Liga den Ton angeben willst, dann musst du auch jeden Gegner ernstnehmen – genau das haben wir getan. Zudem war enorm viel Motivation im Kader zu spüren.“ Hätte der TSV Heimenkirch alle seine Großchancen konsequent genutzt, dann wäre die SG Argental auch mit einem zweistelligen Ergebnis noch gut bedient gewesen.

Tore: 1:0 Dennis Mihaljevic (61.), 2:0 Luca Karg (76.). Rote Karte: Christopher Schimmel (SVM) wegen Foulspiels (58.). Nach ausgeglichenem Beginn fand der SV Maierhöfen immer besser in die Partie und erspielte sich durch Stefan Immler und Stephan Kuhn zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten. Aber auch der TSV Ratzenried hatte im ersten Durchgang eine Top- Torchance, traf aber nur das Außennetz. In Halbzeit Zwei entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit gefährlichen Situationen auf beiden Seiten. Als ein Ball nicht geklärt werden konnte, erzielte Ratzenried den Führungstreffer (61.). Fast im Gegenzug lief Tobias Prinz nach genialem Pass von Manuel Albrecht alleine aufs Tor zu, konnte den Ball aber nicht darin unterbringen. Nach einer sehenswerten Kombination sorgten die Gastgeber mit dem 2:0 (76.) für die endgültige Entscheidung. Seit dem 1. Spieltag wartet der SV Maierhöfen-Grünenbach auf den nächsten Sieg.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.