Blasmusik im Westallgäu

Die Blaskapellen im Landkreis Lindau dürfen endlich wieder spielen

Die Musikkapellen im Landkreis Lindau freuen sich aufs gemeinsame Proben.

Die Musikkapellen im Landkreis Lindau freuen sich aufs gemeinsame Proben.

Bild: Olaf Winkler (Archiv)

Die Musikkapellen im Landkreis Lindau freuen sich aufs gemeinsame Proben.

Bild: Olaf Winkler (Archiv)

Einige Orchester setzen bereits Proben an. Sie treffen sich dafür im Freien - oder in Hallen, wenn der Platz für die Abstände reicht. Was der ASM-Bezirksvoritzende sagt.
28.05.2021 | Stand: 17:45 Uhr

Die Blaskapellen im Westallgäu dürfen wieder proben. Diese Information hat Helmut Münzel, Vorsitzender im Bezirk 7 des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds vorgestern vom Landratsamt erhalten. In der nächsten Woche wollen einige bereits loslegen. Der Turnerspielmannszug etwa wird wieder zusammenkommen.

„Die Blasorchester dürfen im Freien proben – natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregel“, sagt Helmut Münzel. Selbst in Hallen seien Proben ganzer Kapellen erlaubt, sofern sie groß genug sind, um die geforderten Abstände zwischen Musikerinnen und Musikern zu gewährleisten. Konkret bedeut das laut Münzel: zwei Meter Abstand, und vor den Flöten müssen drei Meter frei sein.

Auch Senioren freuen sich aufs Musizieren

Eine Reihe von Blaskapellen im Landkreis hat bereits für die nächste Woche Proben unter freiem Himmel angesetzt. Münzel nennt als Beispiele die Musikkapellen Röthenbach und Hergensweiler sowie das Bezirksmusikorchester. Die Musikfreunde des Westallgäus werden also wohl auch bald Standkonzerte genießen dürfen. Im Freien sind Konzerte mit bis zu 250 Gästen erlaubt.

Die Stimmung unter den Musikanten und Musikantinnen hellt sich also allmählich auf. Sie haben viele frustrierende Monate hinter sich. „Es war schon eine lange Zeit ohne Proben“, sagt Helmut Münzel. Ob einzelne Mitglieder den Kontakt zu ihrer Kapelle verloren haben, werde sich erst weisen. Sicher ist in Augen des Bezirksvorsitzenden, dass die Pandemie beim Nachwuchs Nachwirkungen haben wird. „Die Musikschulen mussten unter extrem erschwerten Bedingungen unterrichten.“