Nach Diskussion ums Ticket

Verärgerter Fahrgast stellt sich in Heimenkirch vor den Zug aufs Gleis

Am Bahnhof in Heimenkirch hat sich ein verärgerter Fahrgast wohl aus Protest vor den Zug auf das Gleis gestellt.

Am Bahnhof in Heimenkirch hat sich ein verärgerter Fahrgast wohl aus Protest vor den Zug auf das Gleis gestellt.

Bild: Kay Nietfeld, dpa (Symbolbild)

Am Bahnhof in Heimenkirch hat sich ein verärgerter Fahrgast wohl aus Protest vor den Zug auf das Gleis gestellt.

Bild: Kay Nietfeld, dpa (Symbolbild)

Eine Zugbegleiterin diskutiert mit einem Fahrgast über dessen Ticket. Als sie ihn bittet, den Zug in Heimenkirch zu verlassen, stellt sich der Mann aufs Gleis.
22.12.2020 | Stand: 12:54 Uhr

War das Zugticket gültig oder nicht? Die Diskussion um sein Ticket hat einen Fahrgast bei Heimenkirch wohl so aufgebracht, dass er sich auf ein Gleis stellte. Zu dem Vorfall kam es laut Polizei am Montag bei Heimenkirch (Landkreis Lindau). Der Fahrgast diskutierte mit der Zugbegleiterin über die Gültigkeit seines Tickets, woraufhin ihn die Frau schließlich bat, den Zug am Heimenkirchener Bahnhof zu verlassen.

Mann stellt sich vor Zug aufs Gleis am Bahnhof in Heimenkirch

Dort angekommen stellte sich der Mann dann aber auf das Gleis vor den Zug und hinderte diesen für einige Minuten daran weiterzufahren. Die Polizei entdeckte den Mann schließlich in der Nähe des Bahnhofs und erstattete Anzeige gegen den 38-Jährigen.

Lesen Sie auch: Nach Elektrifizierung: Peinliche Bahn-Panne in Hergatz - wie kam es dazu?