Tierischer Unfall

Eichhörnchen verursacht Auffahrunfall in Leutkirch

Einer dieser kleinen Nager hat in Leutkirch einen Autounfall "verursacht".

Einer dieser kleinen Nager hat in Leutkirch einen Autounfall "verursacht".

Bild: Angela Merk (Symbolbild)

Einer dieser kleinen Nager hat in Leutkirch einen Autounfall "verursacht".

Bild: Angela Merk (Symbolbild)

Eine 55-Jährige sah ein Eichhörnchen über die Straße rennen und bremste. Der Hintermann reagierte zu spät und es kam zum Aufprall.
02.06.2021 | Stand: 18:44 Uhr

Ein die Straße überquerendes Eichhörnchen hat am Dienstagvormittag in Leutkirch einen Autounfall verursacht. Eine 55-jährige Autofahrerin machte in der Ottmanshofer Straße eine Vollbremsung, als sie das Tier sah. Hinter der Frau fuhr ein 28-jähriger Autofahrer, der die Vollbremsung zu spät erkannte und der 55-Jährigen auffuhr.

Alle Beteiligten blieben unverletzt

Bei dem Unfall enstand ein Sachschaden von 4500 Euro, verletzt wurde niemand. Auch das Eichhörnchen blieb unverletzt und flüchtete in eine unbekannte Richtung.

Lesen Sie auch: Unfall in Rettenberg: E-Scooter-Fahrer (15) lebensgefährlich verletzt