Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Blasmusik

Eine 15-Jährige schafft es mit dem Tenorhorn ganz nach vorn

Steinhauser

Schon als sie bei einem Schnuppertag das Instrument zum ersten Mal in die Hand nahm, mochte Emma Steinhauser das Tenorhorn.

Bild: Angela Feßler

Schon als sie bei einem Schnuppertag das Instrument zum ersten Mal in die Hand nahm, mochte Emma Steinhauser das Tenorhorn.

Bild: Angela Feßler

Emma Steinhauser hat beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mitgemacht. Anstatt dafür nach Bremen zu reisen, spielte sie vor einer Kamera. So hat sie abgeschnitten.
##alternative##
Von Angela Feßler
27.05.2021 | Stand: 13:48 Uhr

Das muss man sich vorstellen: 20 Minuten auf einer Stelle zu stehen und aufs Höchste konzentriert vor laufender Kamera höchst anspruchsvolle Musikstücke zu spielen – mit und ohne Begleitung. Die 15-jährige Emma Steinhauser aus Eyenbach hat diese Leistung für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ erbracht. Zu normalen Zeiten wäre sie für dieses Treffen der besten Jungmusikern und -musikerinnen Deutschlands in den Norden der Republik gereist, es sollte Ende Mai in Bremen und Bremerhaven stattfinden. Aufgrund der Pandemie mussten die Teilnehmenden ihre Vorträge auf Video aufnehmen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat