Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Freundschaft

Erstaunlicher Fund im Bodensee: Eine Flasche erreicht nach 24 Jahren ihr Ziel

Mika (links) hat eine Flaschenpost aus dem Bodensee gezogen, die 24 Jahre unterwegs war. Mit seiner Schwester Amelie zeigt er den Zettel, den er aus der Plastikflasche zog, nachdem er sie aufgesägt hatte.

Mika (links) hat eine Flaschenpost aus dem Bodensee gezogen, die 24 Jahre unterwegs war. Mit seiner Schwester Amelie zeigt er den Zettel, den er aus der Plastikflasche zog, nachdem er sie aufgesägt hatte.

Bild: Ingrid Grohe

Mika (links) hat eine Flaschenpost aus dem Bodensee gezogen, die 24 Jahre unterwegs war. Mit seiner Schwester Amelie zeigt er den Zettel, den er aus der Plastikflasche zog, nachdem er sie aufgesägt hatte.

Bild: Ingrid Grohe

Mika aus Niederstaufen fischt eine eine Colaflasche aus dem Bodensee. Ein Zettel ist darin. Welch wundersame Reise die Flaschenpost zurückgelegt hat.
02.04.2021 | Stand: 17:10 Uhr

Sieben Jahre alt ist Martina Türtscher, als sie einen Zettel in eine Cola-Plastikflasche steckt. Ihre Mama hatte die Idee, die Flaschenpost am siebten Geburtstag zu verschicken und zu warten, wen sie erreicht. Martina wirft die gut verschlossene Flasche in die Lutz, einen Fluss im Großen Walsertal (Vorarlberg). Als Mika Fuchs aus Niederstaufen im vergangenen Sommer diese Flasche findet, ist er ebenfalls sieben Jahre alt. Was er in diesem Moment nicht ahnen kann: Die Flaschenpost war 24 Jahre unterwegs. Von einem Fluss in den nächsten hat das Wasser sie getragen, an mancher Staustufe mag sie einige Zeit verweilt haben, vielleicht hing sie auch ein paar Jahre im Unrat eines Ufers fest, bevor Mika sie aus dem Bodensee fischen kann.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat