Fahrzeugbrand auf der A96 bei Aitrach

Technischer Defekt oder Brandstiftung? Geparktes Auto brennt in Aitrach komplett aus

Ein Auto ist auf der A96 bei Aitrach komplett ausgebrannt.

Ein Auto ist auf der A96 bei Aitrach komplett ausgebrannt.

Bild: Stefan Thomas, dpa (Symbolbild)

Ein Auto ist auf der A96 bei Aitrach komplett ausgebrannt.

Bild: Stefan Thomas, dpa (Symbolbild)

Ein Auto, das auf dem Kontrollstreifen der A96 bei Aitrach geparkt war, brannte am Sonntagmorgen komplett aus. Die Polizei geht der Brandursache auf den Grund.
08.05.2022 | Stand: 17:02 Uhr

In Aitrach hat ein geparktes Fahrzeug zu brennen begonnen. Wie die Polizei berichtet, meldeten mehrere Autofahrer am frühen Sonntagmorgen einen Fahrzeugbrand auf der A96 auf Höhe Aitrach. Als Polizei und Feuerwehr dort eintrafen, stand das Auto bereits vollständig in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig.

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Wie hoch der entstandene Schaden ist können die Beamten noch nicht sagen. Die Autobahn musste für die Dauer der Löscharbeiten allerdings gesperrt werden.

Fahrzeugbrand in Aitrach: War es Brandstiftung oder ein technischer Defekt?

Ermittlungen ergaben, dass das Auto wohl bereits über vier Wochen auf dem Kontrollstreifen stand. Ob es sich um einen technischen Defekt oder um Brandstiftung handelt, wird derzeit ermittelt. Der Verkehrsdienst Kißlegg bittet unter der Telefonnummer 07563/9099-0 um Hinweise.

Weitere Meldungen aus dem Westallgäu lesen Sie hier.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Westallgäu sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Westallgäu".

Lesen Sie auch
##alternative##
Großeinsatz in Westendorf

Feuer in Garage weitet sich auf Haus aus: Ein Verletzter und 150.000 Euro Schaden

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.