Fußball im Westallgäu

FV Weiler gewinnt Pokalspiel: Janne Heinrich trifft doppelt

Janne Heinrich spielte erstmals von Beginn an und erzielte beide Tore für den FV Weiler.

Janne Heinrich spielte erstmals von Beginn an und erzielte beide Tore für den FV Weiler.

Bild: Florian Wolf

Janne Heinrich spielte erstmals von Beginn an und erzielte beide Tore für den FV Weiler.

Bild: Florian Wolf

Zwei Wochen vor Beginn der Landesliga-Saison siegen die Rot-Weißen mit 2:0 beim FC Mengen. Der neue Trainer ist zufrieden. Nicht so gut läuft es für den FC Wangen.

10.08.2020 | Stand: 12:02 Uhr

Marco Mayer hat einen gelungenen Einstand als Trainer beim FV Rot-Weiß Weiler gefeiert. Im ersten Pflichtspiel unter seiner Regie gewann der Landesligist im WFV-Pokal verdient mit 2:0 (2:0) beim starken Ligakonkurrenten FC Mengen „Wir waren sehr geduldig, hatten die Spielkontrolle und haben bei diesem Wetter auf unsere Situationen gewartet. Für diese Phase der Vorbereitung war es ein gutes Spiel von uns“, sagte der 36-Jährige zufrieden. Seine Elf habe defensiv kaum etwas zugelassen.

A-Jugendspieler Tim Ilzhöfer bei Weiler in der Startelf

Matchwinner des Erstrundenspiels war Janne Heinrich, der doppelt traf (8./40.). Die Treffer entstanden aus Pressingsituationen, in denen Weiler den Gegner früh zu Fehlern zwang. „Er hat beide Tore richtig gut gemacht, ist richtig ruhig geblieben“, lobt Mayer das Eigengewächs. Der 19-Jährige stand ebenso in der Startelf wie A-Jugendspieler Tim Ilzhöfer und Rückkehrer Julian Karg (vom FC Langenegg). Mayer schickte seine Mannschaft in einem für sie neuen 3-4-3 aufs Spielfeld. „Wir probieren gerade viel aus“, verrät der Trainer.

In der zweiten Runde trifft der FVW am 15. August auswärts auf Ligakonkurrent TSV Strassberg, der sich klar mit 4:1 bei der unterklassigen SG Warthausen/Birkenhard durchgesetzt hat. „Das ist dann für uns der richtige Härtetest. Es wäre schön, weiterzukommen, weil uns dann ein Heimspiel gegen den FV Ravensburg winkt. Aber es zählt für uns letztlich nur der Ligaauftakt am 22. August“, sagt Mayer.

FC Wangen verliert mit Trainer Uwe Wegmann

Hingegen ging das Trainer-Debüt von Uwe Wegmann beim FC Wangen daneben. Der Verbandsligist verlor sein Pokalspiel überraschend mit 0:2 (0:2) beim letztjährigen Landesliga-Schlusslicht TSV Trillfingen. Die Gäste spielten dabei weitgehend in Bestbesetzung, wobei Defensivspieler Patrick Kramer (Schlüsselbeinbruch) längere Zeit ausfallen wird.

 

Weitere Ergebnisse aus dem WFV-Pokal (Auszug):

  • SC Unterzeil - SV Kehlen 0:2
  • FV Biberach - SV Mietingen 2:4
  • SV Dettingen - TSV Eschach 2:4 n.V.
  • VfB Friedrichshafen - TSV Neu-Ulm 6:5 n.E.
  • FC Ostrach - FV Bad Schussenried 1:0
  • FC 07 Albstadt - TSV Riedlingen 2:1
  • SV Heinstetten - SV Ochsenhausen 0:2
  • FV Ravensburg II - TSV Berg 4:2