Bauarbeiten

Gesperrt zum Schulstart? Wie lange in Weiler noch erneuert wird

Eine lange Strecke Weilerer Gehwege haben Bauarbeiter aufgerissen.

Eine lange Strecke Weilerer Gehwege haben Bauarbeiter aufgerissen.

Bild: Daniel Boscariol

Eine lange Strecke Weilerer Gehwege haben Bauarbeiter aufgerissen.

Bild: Daniel Boscariol

Über 850 Meter entlang der Bregenzer Straße erstrecken sich die Bauarbeiten. Bis wann noch erneuert wird - und welche Probleme der Schulbus macht.
04.09.2020 | Stand: 07:02 Uhr

Eine Weile müssen sich Autofahrer, Fußgänger und Radler noch gedulden, bis die Bregenzer Straße in Weiler erneuert und jedes Baufahrzeug verschwunden ist. Ursprünglich war geplant, die neue Asphaltdecke noch in den Sommerferien aufzutragen. Doch nach und nach kamen weitere Bauangelegenheiten hinzu, wie Paul Hill vom Staatlichen Bauamt erklärt: „Es kam relativ viel von der Gemeinde, also Hausanschlüsse und neue Querungen, zum Beispiel bei der Firma Rawe.“ Auch die Bordsteine auf Länge der Bregenzer-Straße werden nun gewechselt. Eine Ampel regelt noch mindestens bis Ende nächster Woche den einspurigen Verkehr entlang der Baustelle.

„Wir planen den Deckenbau eventuell an einem Samstag – vielleicht auch Richtung der Herbstferien“, sagt Hill. Bei der Straßenerneuerung muss das Bauamt den Bus berücksichtigen, der ab Dienstag wieder Kinder und Jugendliche zur Schule fährt. Der hätte es während der Bauarbeiten für die Asphaltdecke schwierig: Denn dafür ist eine Vollsperrung nötig. Damit die Schüler die Straße sicher überqueren können, installiert das Bauamt in Höhe der Sparkasse eine mobile Fußgängerampel. Eine stationäre Ampel dort wird nachgerüstet und behindertengerecht umgebaut.